Jahresschwerpunkt 2022

Recovery: Towards a new "normal"?

Die Pandemie verursacht(e) einen tiefen Einschnitt in unserer Gesellschaft. Als unmittelbar erlebtes Beispiel einer der gegenwärtigen Krisen setzt sie das gesamte System unter Druck, führt uns damit die Fragilität unserer „Normalität“ vor Augen und wirft vielfältige Fragen in Bezug auf die Aus-, Um- und Neugestaltung unserer Gesellschaft auf.

Gibt es einen „Normalzustand“ zu dem wir zurückwollen oder muss eine neue Normalität definiert und etabliert werden? Wie kann eine Erholung von der Krise unter Berücksichtigung von Erkenntnissen aus der Vergangenheit gelingen und idealerweise als Aufschwung umgestaltet werden? Welche Themen sind durch die perspektivenverändernde Pandemie deutlich sichtbar geworden? Welche Schlüsselelemente sind aus Perspektive der Wissenschaft für eine stabile, zukunftsfähige Gesellschaft notwendig? Was bedeutet Normalität und wie kann Unsicherheiten und Ungewissheiten, die mit Veränderung und Entwicklung einhergehen, begegnet werden?

Auf dem Weg zur „neuen Normalität“ sind innovative Lösungen gefragt. Dass Wissenschaft und Forschung in Zeiten der Krise eine Schlüsselrolle einnehmen, wurde während der Pandemie offensichtlich. Nun geht es darum, den Weg vorwärts mit Fragen, Erkenntnissen und Fakten zu begleiten und der Politik geeignete Instrumente in die Hand zu geben, damit angemessene Entscheidungen getroffen und Maßnahmen gesetzt werden können. 

Veranstaltungen

No news available.

2021

2020