Gemeinschaftsdiagnose Frühjahr 2018

Deutsche Wirtschaft im Boom – Luft wird dünner

Die Boomphase der deutschen Wirtschaft setzt sich fort. Allerdings wird die Luft dünner: Der Aufschwung setzt sich fort,  auch wenn die Konjunktur etwas an Schwung verliert. Der Aufschwung der Weltwirtschaft wird die Exporte weiter anregen; auch die Binnenwirtschaft dürfte bei außerordentlich günstiger Lage auf dem Arbeitsmarkt schwungvoll bleiben. Zusätzlich dürften fiskalische Maßnahmen der neuen Bundesregierung die Nachfrage stimulieren. Im Jahresdurchschnitt 2018 dürfte die Wirtschaftsleistung um 2,2 Prozent steigen, im Jahr 2019 um 2,0 Prozent. Die Beschäftigung dürfte weiter spürbar steigen, aber der Beschäftigungsaufbau schwächt sich ab. Zugleich dürften die Bruttolöhne recht spürbar zulegen. Auch die Inflationsrate zieht allmählich an.
Links:
Presseinformation vom 19. April 2018 (pdf)

Neue Publikation im Economic Theory Bulletin

Egbert Dierker hat einen Artikel verfasst, der im Economic Theory Bulletin erscheint: „Initial shares can cause Pareto improvements when markets are incomplete“.
Links:
Publikation im IHS Repository

Dennis Snower zur Zukunft der Arbeit und der Arbeitsmarktpolitik

Im Rahmen der zweiten Heinrich Neisser Lecture präsentierte Dennis Snower seine Thesen zur Zukunft der Arbeit und der Arbeitsmarktpolitik im Digitalen Zeitalter. An der lebhaften Diskussion beteiligten sich u.a. Gerlinde Titelbach, Johannes Kopf (Vorstand, AMS) und Erich Foglar (Präsident, ÖGB).
Link:
2. Heinrich Neisser Lecture

Wissenschaftlicher Beirat tagte am IHS

Am 9. April tagte zum ersten Mal der Wissenschaftliche Beirat des IHS. Besprochen wurde die Entwicklung des Instituts während der letzten drei Jahre sowie die Agenda bis 2020. Im Bild die Mitglieder des Wissenschaftlichen Beirates mit den LeiterInnen der Forschungsgruppen nach dem gemeinsamen Mittagessen.
Link:
Scientific Advisory Board

Prognose der österreichischen Wirtschaft 2018 – 2019

Konjunktur auf dem Höhepunkt

Angetrieben vom breitflächigen weltweiten Konjunkturhoch sollte die heimische Wirtschaft weiterhin kräftig expandieren. Für die Jahre 2018 und 2019 wird ein Wachstum der österreichischen Wirtschaft von 2.8 % bzw. 1.9 % erwartet. Während sich die Investitionskonjunktur merklich verlangsamt, stützen die Exporte und der private Konsum den Aufschwung. Die lebhafte Konjunktur bietet weiterhin noch gute Voraussetzungen für einen nachhaltigen Budgetkurs und dringend notwendige Strukturreformen.
Links:
Presseinformation vom 16.3.2018 (pdf)
Presseinformation (pdf - Kurzversion in Englisch)
Präsentation (pdf)
Konjunkturprognose

Präsentation bei der CESifo-Konferenz „Employment and Social Protection“

Das Paper „On the Political Feasibility of Increasing the Legal Retirement Age“ von Benjamin Bittschi und Berthold Wigger (KIT Karlsruhe) wurde am 20. April auf der CESifo-Konferenz am ifo Institut in München präsentiert.
Link:
Programm der CESifo-Konferenz

Vortrag zum Thema Gerechtigkeit, Ökologie und Gleichberechtigung

Im Rahmen der Reihe „Transformation unserer Welt - Frieden und nachhaltige Entwicklung im 21. Jahrhundert" hält Beate Littig am 26. April 2018 in Berlin einen Vortrag mit dem Titel „Gerechtigkeit, Ökologie und Gleichberechtigung - oder: Gute Arbeit für alle".
Links:
Veranstalter Website Urania - Neues Wissen erleben

 

Robert Braun: Mobilitätsstrategien neu denken

In seinem Beitrag zum LSE EUROPP-Blog meint Robert Braun: „Statt zu fragen, ob wir selbstfahrende Fahrzeuge brauchen, sollten wir fragen, ob wir überhaupt Autos brauchen.“ Er schlägt vor, dass wir anlässlich der Entwicklung autonomer Mobilität unsere Mobilitätsstrategien überdenken.
Link:
Beitrag auf dem LSE EUROPP Blog

Podiumsdiskussion - Beate Littig am Podium

Im Anschluss an den Vortrag von Kate Raworth ("Die Donut Ökonomie") am 23. April 2018 an der BOKU findet eine Podiumsdiskussion statt, an der Beate Littig neben Ika Darnhofer und Sigrid Stagl teilnehmen wird.
Links:
Zentrum für Globalen Wandel & Nachhaltigkeit (BOKU)

Neue Publikation von Katrin Auel und Resul Umit

Katrin Auel und Resul Umit haben einen Artikel für das British Journal of Politics and International Relations verfasst: „Explaining MPs’ communication to their constituents: Evidence from the UK House of Commons”.
Links:
Publikation im IHS Repository (auf Englisch)
Publikation auf Verlagswebsite (auf Englisch)

 

Wirtschaftliche Koordination erhöht Bildungsmobilität und den Effekt von Skills

Einer neuen Studie von Stefan Vogtenhuber zufolge wirkt sich in koordinierten Marktökonomien die soziale Herkunft weniger auf den Bildungserfolg aus als in liberalen Ökonomien, und Skills haben mehr Bedeutung für den beruflichen Erfolg.
Link:
Free download on Stefan's personal page
Publikation im IHS Repository

IHS-Newsletter

Das IHS bietet ab sofort ein regelmäßiges Informationsangebot zu aktuellen Studienergebnissen, Publikationen und Veranstaltungen. Wir würden uns freuen, wenn Sie sich für unseren Newsletter registrieren.
Link:
Anmeldung zum IHS-Newsletter

Konjunkturprognose

Die nächste Präsentation der Konjunkturprognose der österreichischen Wirtschaft findet am 29. Juni 2018 um 10:30 am IHS statt. Christoph Badelt, WIFO und Martin Kocher, IHS stellen sich gemeinsam den Fragen der JournalistInnen.
Link:
Konjunkturprognose

IHS Events

  • 26
  • Apr
  • 2018
13:15

Link: Vienna Joint Economics Seminar

13:15 - 14:45, University of Vienna, Oskar-Morgenstern-Platz 1, 1090 Vienna

  • 03
  • May
  • 2018
13:15

Link: Vienna Joint Economics Seminar

13:15 - 14:45 University of Vienna, Oskar-Morgenstern-Platz 1, 1090 Vienna

  • 11
  • May
  • 2018

The Future of Health Care Systems Progress in medical treatment and improvements in preventive...

TU Wien

  • 11
  • May
  • 2018
18:00

The Austrian Health Economics Association (ATHEA) in cooperation with the "Nationalökonomische...

18:00 - 21:00 Diplomatic Academy Vienna, Favoritenstraße 15a, 1040 Vienna