Symposium zur digitalen Zukunft

Magdalena Wicher wird beim Symposium “Digitale Zukunft sozial gerecht gestalten”, das vom Präsident des Bundesrates im Parlament in der Hofburg organisiert wird, einen Vortrag mit dem Titel: „Coding: Das leistet Bildung zur Stärkung von Demokratie und sozialer Gerechtigkeit“ geben. Ihr Beitrag wird darüber hinaus auch im Grünbuch zum Symposium veröffentlicht werden. Die Anmeldung ist bis 27. Juni möglich. 

Sustainable Labor

IHS researcher Beate Littig contributed to the article "Sustainable Labor - Promoting the Social-Ecological Transformation of the Labor Economy" that has been published in the journal GAIA. The article discusses the development of a concept of socio-ecological transformation towards a sustainable labor economy. It furthermore tackles the issue that labor still has an underrated role in the discourse about sustainability. The article therefore reevaluates the work of Karl Polanyi to get to a broader concept of labor that can be integrated in the discussion about sustainability.

NewHoRRIzon Policy Brief

Das NewHoRRIzon Projekt hat seinen ersten Policy Brief veröffentlicht. Robert Braun vom IHS und Michael Bernstein von GenOk haben unter Beteiligung des gesamten Konsortiums den Status Quo von Responsible Research and Innovation (RRI) in Horizon 2020 zusammengefasst. Mit den Erfahrungen im Rahmen der ersten 19 Social Labs soll der Policy Brief evidenzbasierte Empfehlungen an Policy Makers, Medien und anderen Interessierten aus Wissenschaft und Forschung liefern.Die ersten Ergebnisse zeigen, dass die Europäische Union bereits Schritte eingeleitet hat, um RRI im Rahmen von H2020 voranzutreiben. Es wurden allerdings auch Herausforderungen einer verstärkten weiteren Implementierung von RRI festgestellt. Die Empfehlungen lauten unter anderem die Sichtweisen der BürgerInnen einzubinden, Kompetenzen und Trainings der Programme Officers zu organisieren und Evaluatoren und Stakeholder zu stärken, um mehr über die Wege zu lernen wie Wissenschaft in der Gesellschaft eingebettet ist.

Zum vollständigen Policy Brief (auf Englisch)

Europäischer Finanz- und Wirtschaftsminister

IHS Direktor Martin Kocher hat an einem Policy Report des European Network for Economic and Fiscal Policy (EconPol) über die mögliche Rolle des europäischen Finanz- und Wirtschaftsministers in der europäischen Währungsunion mitgewirkt. Der Bericht legt die größten Herausforderungen der derzeitigen institutionellen Strukturen dar und geht auf geplante Veränderungen, insbesondere die Einführung eines europäischen Währungsfonds ein. Ein europäischer Finanz- und Wirtschaftsminister sollte, so der Policy Report, weitgehende Verantwortungen in der laufenden Reform der Währungsunion wahrnehmen.

Zum gesamten Bericht (in Englisch)

IHS Wirtschafts-Prognosen ausgezeichnet

FocusEconomics hat ökonomische Prognose-Institute in mehr als 80 Ländern weltweit untersucht und für jedes Land die besten Prognosen der wichtigsten makroökonomischen Indikatoren ausgezeichnet. Wir freuen uns, dass das IHS Prognoseteam um Helmut Hofer den ersten Platz belegt. 

Best Economic Forecaster Awards (English)
Artikel im Kurier

Neue Publikation im „Annals of Applied Statistics“

Rudolf Winter-Ebmer hat (gemeinsam mit Sylvia Frühwirth-Schnatter, Andrea Weber und Stefan Pittner) den Artikel „Analysing plant closure effects using time-varying mixture-of-experts Markov chain clustering“ im Top-Statistik-Journal „Annals of Applied Statistics“ geschrieben.
Artikel im IHS Repository (pdf)

Gemeinschaftsdiagnose Frühjahr 2018

Deutsche Wirtschaft im Boom – Luft wird dünner

Die Boomphase der deutschen Wirtschaft setzt sich fort. Allerdings wird die Luft dünner: Der Aufschwung setzt sich fort,  auch wenn die Konjunktur etwas an Schwung verliert. Der Aufschwung der Weltwirtschaft wird die Exporte weiter anregen; auch die Binnenwirtschaft dürfte bei außerordentlich günstiger Lage auf dem Arbeitsmarkt schwungvoll bleiben. Zusätzlich dürften fiskalische Maßnahmen der neuen Bundesregierung die Nachfrage stimulieren. Im Jahresdurchschnitt 2018 dürfte die Wirtschaftsleistung um 2,2 Prozent steigen, im Jahr 2019 um 2,0 Prozent. Die Beschäftigung dürfte weiter spürbar steigen, aber der Beschäftigungsaufbau schwächt sich ab. Zugleich dürften die Bruttolöhne recht spürbar zulegen. Auch die Inflationsrate zieht allmählich an.
Links:
Presseinformation vom 19. April 2018 (pdf)

Sustainability Award 2018

Das "Netzwerk sozial-ökologische Transformation" wurde bei den Sustainability Awards mit dem zweiten Platz im Handlungsfeld Forschung ausgezeichnet. Der Preis wird jährlich vom Bundesministerium für Nachhaltigkeit und Tourismus sowie dem Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung vergeben. Dem Netzwerk gehören die Universität Wien, die Universität für Bodenkultur, die Alpen-Adria-Universität Klagenfurt und das IHS, vertreten durch Beate Littig und Michael Jonas, an.

Sustainability Award Gewinner

Neues IHS Working Paper

In der IHS Working Paper Serie wurde ein neuer Artikel veröffentliche. Peter Koller, Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung verfasste den Bericht mit dem Titel "Überlegungen zur Weiterentwicklung der Gleichstellungsgrundlagen für öffentliche Universitäten".

IHS Working-paper series

Kunst@IHS

Kuratorin Melissa Lumbroso lädt Künstlerinnen und Künstler in unregelmäßigen Abständen ein, die repräsentativen Räumlichkeiten des Palais Strozzi temporär zu bespielen. Das zweite Event dieser Serie Kunst@IHS fand am 4. Juni 2018 mit Kunstwerken von Payer Gabriel am IHS statt.

Von links nach rechts: Martin Gabriel, Micha Payer, Melissa Lumbroso, Martin Kocher.

Rauchen bei Jugendlichen

Das IHS Kompetenzzentrum Insight Austria evaluiert in einer Studie Maßnahmen gegen den Tabakkonsum von Jugendlichen aus einer verhaltensökonomischen Sicht. Die Studie befürwortet eine bundesweit einheitliche Vorgehensweise. Beratungs- und Informationsangebote können als zusätzliches Angebot zu Präventionsmaßnahmen dienen.

Rauchen bei Jugendlichen

ENERI Konferenzen

Die IHS Forschungsgruppe TSST organisiert eine Serie von Konferenzen in vier europäischen Städten - Aarhus, Athen, Wien, Vilnius - im Rahmen des EU-finanzierten ENERI Projektes über Forschungsethik und -integrität. Das Thema der Konferenzen ist "Expertise in Ethik", mit der die europäische Datenbank zu Forschungsethik und -integritäts Experten befüllt werden soll. Die erste der Konferenzen findet am 5. Juni 2018 in Wien statt. Die Methodologie wurde von Robert Braun und Elisabeth Frankus entwickelt, die auch die Treffen geplant haben. 

Ergebnisse MoRRI Projekt

Die Europäische Kommission veröffentlichte die Ergebnisse des MoRRI Projektes, das die Entwicklung und die Vorteile von Responsible Research and Innovation (RRI) über die letzten dreieinhalb Jahre untersucht hat. IHS-Wissenschafter Erich Griessler und Milena Wuketich haben am Entstehen der Studie, die 25 Indikatoren zu elf RRI-relevanten Dimensionen analysiert hat, mitgewirkt.

Download: Insights from the MoRRI project (English)

Marie Skłodowska-Curie Stipendiatin

Wir freuen uns, dass Dagmar Rychnovská das IHS die nächsten zwei Jahre als Marie Skłodowska-Curie Stipendiatin verstärkt. Dagmar hat ihr Doktorat in Internationale Beziehungen gemacht und spezialisiert sich auf Sicherheitsforschung. In ihrem Projekt SECCON beschäftigt sie sich mit entstehenden Sicherheitskontroversen in der Verwaltung von Forschung und Entwicklung. Dabei bezieht sie sich auf Erkenntnisse der Sicherheits-, Wissenschafts- und Technologieforschung. Sie wird während ihrer Zeit beim IHS der Forschungsgruppe Technik, Wissenschaft und Gesellschaftliche Transformation angehören.

 

Mehr zu ihrem aktuellen Forschungsprojekt

 

IHS-Newsletter

Das IHS bietet ab sofort ein regelmäßiges Informationsangebot zu aktuellen Studienergebnissen, Publikationen und Veranstaltungen. Wir würden uns freuen, wenn Sie sich für unseren Newsletter registrieren.
Anmeldung zum IHS-Newsletter

Konjunkturprognose

Die nächste Präsentation der Konjunkturprognose der österreichischen Wirtschaft findet am 29. Juni 2018 um 10:30 am IHS statt. Christoph Badelt, WIFO und Martin Kocher, IHS stellen sich gemeinsam den Fragen der JournalistInnen.
Zur Konjunkturprognose

IHS Events

  • 21
  • Jun
  • 2018
13:15

Link: Vienna Joint Economics Seminar

13:15 - 14:45, University of Vienna, Oskar-Morgenstern-Platz 1, 1090 Vienna

  • 28
  • Jun
  • 2018
13:15

Link: Vienna Joint Economics Seminar

13:15 - 14:45 University of Vienna, Oskar-Morgenstern-Platz 1, 1090 Vienna

  • 29
  • Jun
  • 2018
10:30

Pressekonferenz Martin Kocher, IHS und Christoph Badelt, WIFO stellen sich gemeinsam den Fragen der...

10:30 - 11:00, IHS, Josefstädter Straße 39, 1080 Vienna, Lecture Room E02

  • 18
  • Jul
  • 2018
10:00
  • 11
  • Sep
  • 2018
18:30

18:30 - 20:00, Julius Raab Stiftung, Mozartgasse 4, 1040 Vienna

  • 12
  • Oct
  • 2018