i-CONN: Interdisziplinäre Konnektivitätsforschung

Projektleitung: Christian Kimmich
Laufzeit: Oktober 2019 – September 2023
Finanzierung: European Commission, H2020-MSCA-ITN, Grant No 859937


Projektinformation: i-CONN ist ein Marie Skłodowska-Curie Innovative Training Network (ITN) Projekt finanziert von der Europäischen Kommission im Rahmen des H2020 Programms. Das Netzwerk besteht aus 10 Universitäten und drei Partnerorganisationen aus Europa und verbindet WissenschaftlerInnen aus der Astrophysik, Computerforschung, Ökologie, Geomorphologie, Hydrologie, Neurowissenschaften, Systembiologie und Sozialwissenschaften.
Das Ziel von i-CONN ist die Ausbildung einer neuen Kohorte von WissenschaftlerInnen, die spezialisiert sind im Bereich der Konnektivitätsforschung und befähigt werden zur Entwicklung interdisziplinärer Ansätze und realer Anwendungen.