Forschungsprojekt GigClean: Interviewpartnerinnen gesucht

Für das Forschungsprojekt „GigClean – Arbeitsrealitäten von plattformbasierten Reinigungskräfte in privaten Haushalten“ werden Interviewpartnerinnen gesucht.


GigClean ist ein Forschungsprojekt, das sich mit Reinigungskräften in privaten Haushalten in Wien beschäftigt, deren Aufträge über Internet-Plattformen vermittelt werden (Fördergeber: AK Digifonds).

Ziel des Projekts ist es, Problemstellungen und Möglichkeiten zur Verbesserung der plattformbasierten Arbeitspraxis auszuarbeiten. Wie gestalten sich die Arbeitsbedingungen? Welche Erfahrungen wurden während der COVID19-Pandemie gemacht? Wie erleben es Reinigungskräfte, in fremden Privathaushalten zu reinigen? Diese und weitere Fragen stehen im Zentrum der GigClean-Studie.

Aktuell werden Reinigungskräfte für anonyme Interviews gesucht. Die Gespräche finden in Deutsch oder auf Wunsch in der Erstsprache der Befragten statt und werden mit €20 honoriert. Über Unterstützung in der Verbreitung des Aufrufs zur Studienteilnahme würden wir uns sehr freuen!

Für weitere Fragen oder nähere Infos zum Projekt stehen wir jederzeit gerne zur Verfügung.


Das Gig-Clean Forschungsteam

Dr. Laura Wiesböck (Projektleitung)
Mai Linh Angelique Vo, BA
Julia Radlherr, BSc

Aufruf zur Studienteilnahme in verschiedenen Sprachen