Ausgewählte Medienberichte

Wo soziale Lücken in den Corona-Hilfsprogrammen klaffen (Der Standard 03.07)

Coronavirus - Familien und Kinder für Soziologin zu lange unsichtbar (Science APA, 30.06)

Forscher schlagen bundesweite Antikörperstudie vor (ORF, 29.06)

Wie werden wir nach der Coronakrise reisen und pendeln? (Der Brutkasten, 18.06)

Ob es reicht, sieht man später (Wiener Zeitung, 16.06)

Martin Kocher: "Es besteht die Gefahr, dass die Milliarden verpuffen" (Kleine Zeitung, 13.06)

Experten sehen CoV-Krise als Chance bei Klimakrise (ORF, 09.06.)

IHS Chef: "Coronakrise könnte Bekämpfung der Klimakrise schwieriger machen" (Der Brutkasten, 08.06)

Ob Abstand halten oder Hände waschen: Corona-Disziplin geht auch ohne Verbote (Der Standard, 03.06)

Die Maske fällt (Wiener Zeitung, 29.05)

Corona-Krise lässt benachteiligte Schüler weiter zurückfallen (Der Standard, 22.05)

Immer schön brav bleiben (Die Zeit, 20.05)

"Diskussionen über Steuern zu früh" (Tiroler Tageszeitung, 18.05)

Gefahrenzonen in Zeiten von Corona-Lockerungen (Der Standard, 16.05)

Arbeitslosigkeit, Kurzarbeit, Lehrstellenmangel (Ö1, 14. Mai)

Lehren aus dem Corona-Lockdown (APA-OTS, 13. Mai)

Niederösterreich: "Für Konjunkturpaket ist Unsicherheit zu groß" (Kurier, 11. Mai)

Das Mantra vom Sparen im Gesundheitssystem muss grundsätzlich überdacht werden (Der Standard, 10. Mai)

Experten fordern trotz Corona-Krise Einsparung von Spitalsbetten (Der Standard, 10. Mai)

Stärkster Wirtschaftseinbruch sei 1945 erschüttert Arbeitsmarkt (APA Science, 5. Mai)

Stoff für die Wirtschaft (Wiener Zeitung, 5. Mai)

"Bei der Planung vom schlechtesten Fall ausgehen" (Oberösterreichische Nachrichten, 5. Mai)

Tücken des Fernunterrichts werden untersucht (Science ORF, 4. Mai)

I Have Seen the Future—And It’s Not the Life We Knew (The Atlantic, 1. Mai)

How central and eastern Europe contained coronavirus (Financial Times, 30. April)

Verhaltensnormen für eine Welt mit Corona (APA OTS, 30. April)

Ministerin Schramböck: Künstliche Intelligenz gehört natürlich gefördert (APA-OTS, 28. April)

Konjunkturerholung in Österreich könnte laut Ökonomen Jahre dauern (APA-Science, 21. April) 

"Die Staaten sind die größten Rückversicherer der Welt" (trend, 20. April)

"Der Arbeitsplatz ist die größere Gefahr als der Supermarkt" (Wiener Zeitung, 18. April)

After Flattening the Curce, Austria Takes a Gamble (Foreign Policy, 17. April)

Early lockdown and mobile testing units: How Austria managed to flatten the curve (Independent, 16. April)

Austria´s Response to the Coronavirus Pandemic - a second perspective (Cambridge Core blog, 12. April)

Corona: Verlass auf Wiener Forschung (APA-OTS, 5. April)

Coronavirus - Forscher fordern Datenzugang und warnen vor "Blindflug" (APA , 3. April)

Ein Bildungsforscher sagt: "Sozial benachteiligte Kinder werden jetzt zurückgelassen" (moment.at, 2. April)

Fünf Thesen zur Kündigungswelle (Die Presse, 1. April)

"Das Virus kann immer wieder wieder aufflammen" (trend, 27. März )

WIFO und IHS rechnen mit Rezession (ORF.at, 26. März)

Soll der Staat nur Unternehmen helfen, die keine Mitarbeiter entlassen? (Der Standard, 25. März)

Warum Österreich so wenig Corona-Tote hat (Wiener Zeitung, 25. März)

Alles steht und fällt mit den Tests (Der Standard, 24. März)

"Schätzen die Dunkelziffer auf 50.000" (Kronen Zeitung, Online+TV, 23. März)

Warum wir nicht wissen, wie tödlich Corona wirklich ist (Addendum, 23. März)

Ablaufdatum in Krisenzeiten (ORF.at, 23. März)

Hilfspaket reicht für einige Monate (OÖ Nachrichten, 23. März)

Coronavirus-Kurve in Österreich wurde schon 3 Tage in Folge flacher (der brutkasten, 22. März)

Zu wenige Tests, zu viel Spekulation um die Dunkelziffer (Der Standard, 21. März)

Ein europaweites Corona-Testprogramm ist dringend gebraucht (Gastkommentar Martin Kocher, Gabriel Felbermayr, Die Presse, 20. März)