News

Aktuelle Stellenausschreibungen am IHS

Symbolbild offene Stellen

Studentische/r Mitarbeiter/in

Die Forschungsgruppe in_Equality and Education sucht eine/n studentische/n MitarbeiterIn.
Finden Sie bitte hier die Ausschreibungsdetails (pdf).

Ökonomin/Ökonom

Das jüngst eingerichtete Competence Center „Insight Austria“ sucht eine Ökonomin / einen Ökonomen im Bereich Behavioral Economics.
Finden Sie bitte hier die Ausschreibungsdetails (pdf).

Wissenschaftliche Hilfskraft

Das Institut für Höher Studien (IHS) sucht ab sofort eine wissenschaftliche Hilfskraft für redaktionelle Arbeit für die wissenschaftliche Zeitschrift Empirical Economics.
Finden Sie bitte hier die Ausschreibungsdetails (pdf)

16 Jan 2018

Kunst@IHS

Am 23.1.2018 findet die erste Veranstaltung der neuen Reihe Kunst@IHS statt. Kuratorin Melissa Lumbroso lädt Künstlerinnen und Künstler in unregelmäßigen Abständen ein, die repräsentativen Räumlichkeiten des Palais Strozzi temporär zu bespielen. Dieses Mal wurde Sophie Dvorák eingeladen, einige Räume im IHS künstlerisch zu gestalten. Sophie Dvoráks Werke sind am 23.1.2018 ab 18 Uhr im Salon und den angrenzenden Räumen zu bewundern.
Anmeldung bitte unter event(at)ihs.ac.at.
Links:
Kunst@IHS

15 Jan 2018

Benjamin Bittschi zum Familienbonus

Benjamin Bittschi äußerte sich im Ö1 Morgenjournal zum Familienbonus.
Link:
Ö1 Morgenjournal (11. Jänner 2018)

11 Jan 2018

Neue Publikation: Societal transformation, social innovations and sustainable consumption

Michael Jonas hat einen Buchbeitrag zum Thema „Societal transformation, social innovations and sustainable consumption in an era of metamorphosis" verfasst, welcher in „Social innovation and sustainable consumption – Research and action for societal transformation" (Routledge-SCORAI Studies in Sustainable Consumption) erschienen ist.
Links:
Publikation auf Verlagswebsite
Publikation im IHS Repository

11 Jan 2018

Veranstaltung: Weis(s)e Wirtschaft – Experten bewerten

Am 17.1.2018 findet am IHS die Podiumsdiskussion „Experten bewerten – das Regierungsprogramm auf dem Prüfstand: Gesundheitspolitik“ in Kooperation mit Die Weis(s)e Wirtschaft statt. Thomas Czypionka, Forschungsgruppenleiter der Gruppe Gesundheitsökonomie und Gesundheitspolitik, nimmt an der Expertendiskussion am Podium teil.

Links:

Anmeldung

10 Jan 2018

Prognose der österreichischen Wirtschaft 2017 – 2019

Konjunkturhoch weiterhin breit abgestützt

Die heimische Wirtschaft ist im ablaufenden Jahr voraussichtlich um 3.1 % gewachsen. Da die Weltwirtschaft weiterhin kräftig expandieren sollte und von einer robusten Binnenkonjunktur auszugehen ist, wird für die Jahre 2018 und 2019 ein Wachstum der österreichischen Wirtschaft von 2.7 % bzw. 1.9 % erwartet. Die Lage am Arbeitsmarkt profitiert von der Hochkonjunktur, sodass die Arbeitslosenquote bis zum Jahr 2019 auf 8 % fallen sollte. Die Inflation dürfte im Prognosezeitraum gut 2 % betragen und damit weiterhin deutlich über dem Durchschnittswert des Euroraums liegen. Die Hochkonjunkturphase sollte für das Erreichen eines nachhaltigen Budgetkurses und für dringend notwendige Strukturreformen genutzt werden.
Links:
Presseinformation vom 21. Dezember 2017 (pdf)
Presseinformation (pdf - Kurzversion in English)
Präsentation (pdf)
Konjunkturprognose

21 Dec 2017

Neues H2020-Projekt: Governance Models of Quadruple Helix Innovation Processes

Die IHS-Forschungsgruppe TSST ist Mitglied des Konsortiums für ein neues H2020-Projekt unter der Leitung des Danish Board of Technology, das sich mit der Erforschung von „Quadruple Helix Innovations“ auseinandersetzt, um die Einbindung von Forschung, Industrie, Regierung und BürgerInnen in Innovationsprozesse zu erforschen. In dem Projekt arbeitet IHS TSST mit dem Open Innovation Lab der ÖBB und dem Open Innovation Team des BMVIT zusammen. Am IHS wird das Projekt von Robert Braun geleitet.

21 Dec 2017

Sebastian Koch zur Inflation

Im Ö1 Mittagsjournal vom 17. Jänner 2018 spricht Sebastian Koch im Interview mit Helene Seelmann über die Inflation.
Links:
ö1 Mittagsjournal vom 17. Jänner 2018

17 Jan 2018

Martin Kocher zum neuen Regierungsprogramm

In der Ö1-Radiosendung „Saldo" äussert sich Martin Kocher im Interview mit Astrid Petermann zum neuen Regierungsprogramm.
Links:
Saldo vom 12. Jänner 2018 auf OE1

15 Jan 2018

Tagung Arbeit - Lebensführung - Nachhaltigkeit

Im Rahmen ihres Aufenthaltes als Gastwissenschaftlerin an der Universität Hamburg im WS17/18 organisiert Beate Littig die Tagung „Arbeit - Lebensführung - Nachhaltigkeit, Konzepte, Analysen und Perspektiven für eine sozial-ökologische Transformation", welche vom 25.-26.1.2018 in Hamburg stattfindet.
Links:
Programmfolder
Vollständiges Programm

12 Jan 2018

Neue Publikation: Nachhaltige Produktion, nachhaltiger Konsum, nachhaltige Arbeit: The Greening of Capitalism?

Beate Littig und Karl-Michael Brunner haben einen Buchbeitrag zum Thema „Nachhaltige Produktion, nachhaltiger Konsum, nachhaltige Arbeit: The Greening of Capitalism?“ verfasst, welcher im Handbuch „Die sozial-ökologische Transformation der Welt“ (Campus, 2017) veröffentlicht wurde.

Links:
Vorschau
Publikation im IRIHS

10 Jan 2018

Neue Publikation: Gesundheitsökonomische Analyse des Apothekensystems

Die Forschungsgruppe Gesundheitsökonomie und Gesundheitspolitik veröffentlichte eine vom Österreichischen Apothekerverband beauftragte Studie zum Thema „Gesundheitsökonomische Analyse des Apothekensystems. Mit Fokus auf den Vertrieb von nicht-verschreibungspflichtigen Arzneimitteln“. Die Studie wurde durchgeführt von Thomas Czypionka, Markus Kraus, Markus Pock und Miriam Reiss.
Links:
Executive Summary im IHS Repository
Forschungsbericht im IHS Repository

Die Studie in den Medien
auf der Standard online
Ö3-Nachrichten ab Minute 04:13

09 Jan 2018

Zwei neue IHS Working Papers in der Economics Series

In der IHS Economics Series sind zwei neue Working Paper verfügbar, eines von Richard Sellner: Non-discriminatory Trade Policies in Structural Gravity Models Evidence from Monte Carlo Simulations., und ein Weiteres von Rudolf Winter-Ebmer et al: Grandmothers' Labor Supply.
Links:
Working Paper Richard Sellner im IHS Repository
Working Paper Rudolf Winter-Ebmer im IHS Repository
IHS Economics Series

21 Dec 2017

Neues Projekt: Systemszenarien Automatisiertes Fahren in der Personenmobilität

Die IHS-Forschungsgruppe TSST wurde gemeinsam mit dem Future Lab der TU und anderen Konsortiumspartnern beauftragt, das Projekt „Systemszenarien Automatisiertes Fahren in der Personenmobilität” für Austria Tech und BMVIT durchzuführen. Am IHS wird das Projekt von Elisabeth Frankus und Robert Braun betreut.

Links:

future.lab

21 Dec 2017

Martin Kocher erhält Professur an der Universität Wien

IHS Direktor Martin Kocher wurde die Professur für „Verhaltensökonomie mit Anwendung in der Wirtschaftspolitik Österreichs" an der Universität Wien verliehen. Hauptaufgabe bleibt die wissenschaftliche Leitung des IHS. Zusätzlich wird Martin Kocher künftig verstärkt an Kooperationsprojekten mit der Universität Wien arbeiten. In einer Veranstaltung am 4.12. um 18:15 Uhr an der Uni Wien diskutiert er wirtschaftspolitische Herausforderungen für die neue Regierung.
Links:
Anmeldung

01 Dec 2017

Robert Braun auf der Indialics Conference in New Delhi

Bei der jährlichen Indialics Conference zum Thema Innovation für nachhaltige Entwicklung: Perspektiven, Politik und Praxis in Südasien, hielt Robert Braun eine Keynote. Er sprach dabei über die globalen Aspekte von Responsible Research and Innovation (RRI), ausserdem stellte er das H2020 Projekt NewhoRRIzon, welches vom IHS koordiniert wird, vor.
Links:
H2020 Projekt NewhoRRIzon
Indialics Konferenzwebsite

Thomas Czypionka befragt über aktuelle Themen der Gesundheitspolitik

Thomas Czypionka äußert sich über die mögliche Zusammenlegung der Krankenkassen und die Debatten um die Aufhebung des allgemeinen Rauchverbots in der Gastronomie.
Links:
Ö1 Morgenjournal vom 24.11.2017 "Österreichs Gesundheitssystem verbesserungswürdig"
Hohes Haus in der ORF TVThek vom 26.11.2017 "Zusammenlegung der Sozialversicherungen"
Report in der ORF TVThek vom 28.11.2017 "Koalitionspoker in heißer Phase"

28 Nov 2017

Katrin Auel bei der COSAC Plenartagung in Tallinn

Katrin Auel wird bei der LVIII-COSAC Plenartagung in der Sitzung „Die Europäische Union ihren Bürgern näher bringen - was sind die besten Praktiken der nationalen Parlamente?" eine Grundsatzrede halten. Die Tagung findet vom 26. bis 28. November 2017 in Tallinn statt.
Die Plenartagung der COSAC bringt die Delegationen der Ausschüsse der Europäischen Union der nationalen Parlamente der Mitgliedstaaten zusammen. Die COSAC-Plenartagung findet zweimal jährlich statt, einmal während jeder Präsidentschaft.
Links:
COSAC
Parliamentary Dimension of the Estonian Presidency of the Council of the EU

24 Nov 2017

Erich Griessler über notwendige Strategien beim Wissens- und Technologietransfer

Bei der 7. „Transferwerkstatt. Wissens- und Technologietransfer der außeruniversitären Forschungseinrichtungen”, organisiert vom DLR (Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt) Projektträger am 17. November in Bonn, nahm Erich Griessler gemeinsam mit anderen Vertretern deutscher Forschungsorganisationen an der Plenardiskussion „Die Zukunft des Transfers: Welcher Strategien bedarf es?“ teil.
Links:
Website Transferwerkstatt

21 Nov 2017

Repair & Do-It-Yourself Urbanism

Kick-off Workshop Repair und DIY

Am 9. November fand am IHS der Kick-Off Workshop zum Projekt „Repair & Do-It-Yourself Urbanism“ (R&DIY-U) statt. Das Projekt, welches vom bmvit („Stadt der Zukunft“ - 4. Ausschreibung) finanziert wird, und welches von Michael Jonas koordiniert wird, zielt darauf ab, das transformative Potential von Repair & Do-It-Yourself Urbanism zu analysieren. Dabei wird besonders der fundamentale Wandel der bestehenden nicht nachhaltigen Handhabung von Gütern in ausgewählten Stadtbezirken, deren Infrastruktur wie auch vorherrschenden Praktiken in öffentlichen und privaten Haushalten beforscht. Ein interdisziplinäres F&E-Konsortium bestehend aus einem Team aus der grundlagen- und anwendungsorientierten Forschung (IHS), einer Vermittlerorganisation ("die umweltberatung") als auch Praktikern aus dem kommerziellen und non-Profit-Bereich des R&DIY-U (HausGeräteProfi, Sit-In, LORENZI, Recycling Kosmos, Wiener Hilfswerk) gewährleistet, dass im vorgeschlagenen Forschungsprojekt mehrere Blickwinkel und R&DIY-U-Praktiken integriert werden.
Links:
Michael Jonas

17 Nov 2017

Thomas Czypionka bei MTD Austria Forum

Thomas Czypionka ist am 17. November 2017 der Keynote Speaker bei dem MTD Austria (Medizinisch-Technische Dienste Österreich) Forum „MTD  4.0 – Profile der Zukunft“ im Albert-Schweizer-Haus, wo er auch einen Workshop hält. In seiner Keynote behandelt er das Thema „Herausforderungen in der Gesundheitsversorgung und Implikationen für die Gesundheitsberufe“.
Links:
Programm (pdf)

16 Nov 2017

Kooperationsvereinbarung IHS und National Analytical Center, Nazarbayev Univ, Astana, Kasachstan

Am 3. November 2017 haben IHS-Direktor Martin Kocher und Yerbol Orynbayev, Chairman des National Analytical Center (NAC) an der Nazarbayev University in Astana, Kasachstan, eine Kooperationsvereinbarung unterschrieben. Bis Ende 2018 unterstützt das IHS das NAC beim Aufbau von Kompetenz im Bereich makroökonomischer Modellierung sowie bei der Erstellung makroökonomischer Modelle.

13 Nov 2017

An Integrated Border Management System – An Answer to the Migration Crisis?

B.Koerner - Tarn Lecture am IHS

Am 30. November fand der zweite Vortrag der TARN Lecture Series mit Berndt Körner, dem stellvertretenden Direktor von Frontex, am IHS statt. Seinen interessanten Ausführungen zum Thema "Integrated Border Management – an answer to the migration crisis?" folgten mehr als 30 Gäste. Berndt Körner gab Einblick in seine Expertise und sprach über seine sehr persönlichen Erfahrungen mit allen Aspekten des Grenzmanagements. Im Anschluss an den Vortrag wurden Fragen beantwortet und es fand eine sehr lebhafte Diskussion zwischen dem Publikum und Berndt Körner statt.
Links:
TARN Lecture

09 Nov 2017

Zum aktuellen Entwicklungsstand der Verbraucherforschung in Österreich

Die Ergebnisse einer Studie zum „Stand der Verbraucherforschung in Österreich“, welche von der Arbeiterkammer Wien (AK) in Auftrag gegeben wurden, wurden von den StudienautorInnen Michael Jonas, Simeon Hassemer (beide IHS), Sebastian Nessel und Sandra Pfister (beide Karl-Franzens-Universität Graz), am 31. Oktober 2017 in Wien präsentiert.
Links:
Studie im IHS Repository

07 Nov 2017

Beate Littig beim Symposium Soziale Nachhaltigkeit

Anlässlich des Symposiums Soziale Nachhaltigkeit, welches am 2. November 2017 in Potsdam stattgefunden hat, hat Beate Littig einen Vortrag zum Thema „Soziale Indikatoren in der Energieforschung“ gegeben.
Videos zum Nachschauen finden sich auf der Symposiumswebsite.
Links:
Symposiumswebsite

07 Nov 2017

Quo Vadis Hochschule? Beiträge der Hochschulforschung zur evidenzbasierten Hochschulentwicklung

Am 4. und 5. Dezember 2017 findet am IHS die erste Tagung des Österreichischen Netzwerks für Hochschulforschung statt. Die Konferenz behandelt aktuelle Fragen und zukünftige Herausforderungen der Hochschulentwicklung und -forschung. Sie bietet damit einen Überblick über gegenwärtige Arbeiten der Hochschulforschung in Österreich.
Links:
Konferenzwebsite

06 Nov 2017

Zwei neue IHS Working Paper in der Economics Series

In der IHS Economics Series sind zwei neue Working Paper verfügbar, eines von Martin Wagner et al.: The Asymptotic Validity of "Standard" Fully Modified OLS Estimation and Inference in Cointegrating Polynomial Regressions., und ein Weiteres von Klaus Ritzberger und Carlos Alós-Ferrer: Multi-Lateral Strategic Bargaining Without Stationarity.
Links:
Working Paper Martin Wagner im IHS Repository
Working Paper Klaus Ritzberger im IHS Repository
IHS Economics Series

23 Oct 2017

IHS-Forscher zum Ausgang der Nationalratswahlen in Österreich

Politikwissenschaftlerin Katrin Auel und ihr Kollege Guido Tiemann kommentieren das Ergebnis der Nationalratswahl vom 15. Oktober in europäischen Medien.
Links:
TRT World Television vom Sonntag (auf Englisch) und vom Montag (auf Englisch)
Sky News, France 24,
Ouest France
La Libre Belgique

17 Oct 2017

TARN Public Lecture

An Integrated Border Management System – An Answer to the Migration Crisis?

mit Berndt Körner, Frontex
Datum: Montag, 6. November 2017, 17:00
Veranstaltungsort: Institute for Advanced Studies, Lecture Room, Josefstädter Strasse 39, 1080 Wien
RSVP: stemberger(at)ihs.ac.at
Programm: Vortrag mit Diskussion
Links:
Einladung (pdf in Englisch)
TARN Website

17 Oct 2017

Einladung zum Workshop Arbeitsmarktökonomie 2017

Am 10. November findet am IHS der Workshop Arbeitsmarktökonomie statt. Die Veranstaltung bietet SozialwissenschafterInnen Raum für Austausch zu aktuellen Themen wie Lohnentwicklung, Mutterschutzregelungen bis hin zu Arbeitslosigkeit. Kostenlose Anmeldung erforderlich, bis 27.10. an event(at)ihs.ac.at.
Links:
Workshop Arbeitsmarktökonomie

16 Oct 2017

Zwei neue IHS Working Paper in der Economics Series

In der IHS Economics Series sind zwei neue Working Paper verfügbar, eines von Zsófia L. Bárány und Christian Siegel: Disentangling Occupation- and Sector-specific Technological Change, und ein Weiteres von Pontus Rendahl: Linear Time Iteration.
Links:
Working Paper Zsófia L. Bárány im IHS Repository
Working Paper Pontus Rendahl im IHS Repository
IHS Economics Series

05 Oct 2017

Prognose der österreichischen Wirtschaft 2017 – 2018

Heimisches Konjunkturhoch gestützt von weltweitem Aufschwung

Die Weltwirtschaft befindet sich in einem Aufschwung, der nahezu alle Regionen erfasst. Im Einklang damit dürfte das heimische Wirtschaftswachstum in den Jahren 2017 und 2018 2.6 % bzw. 2.1 % betragen. Investitionen und Exporte sollten kräftig zulegen und die Konsumnachfrage robust bleiben. Die Hochkonjunkturphase sollte dringend für Strukturreformen genutzt werden.
Links:
Presseinformation vom 29. September 2017 (pdf)
Sendefähige, zur Ausstrahlung freigegebene Videostatements von IHS Direktor Martin Kocher
Konjunkturprognose

29 Sep 2017

Gemeinschaftsdiagnose Herbst 2017: Aufschwung weiter kräftig – Anspannungen nehmen zu

Der Aufschwung der deutschen Wirtschaft hat an Stärke und Breite gewonnen. Neben den Konsumausgaben tragen nun auch das Auslandsgeschäft und die Investitionen zur Expansion bei. Die sehr hohe konjunkturelle Dynamik in der ersten Hälfte des laufenden Jahres wird sich zwar etwas abschwächen. Gleichwohl nimmt die Wirtschaftsleistung in diesem und im nächsten Jahr stärker zu als die Produktionskapazitäten wachsen. Im Ergebnis steigt die gesamtwirtschaftliche Auslastung, und die Wirtschaftsleistung liegt über dem Produktionspotenzial. Das Bruttoinlandsprodukt dürfte in diesem Jahr um 1,9 Prozent und im nächsten Jahr um 2 Prozent zulegen (kalenderbereinigt 2,2 bzw. 2,1 Prozent).
Links:
Presseinformation vom 28. September 2017

28 Sep 2017

Präsentation des 2. Wiener Gleichstellungsmonitors

Cover Gender Equality Report

Am 21. September 2017 wurde am IHS der 2. Wiener Gleichstellungsmonitor von Frauenstadträtin Sandra Frauenberger, Gemeinderätin Barbara Huemer und Andrea Leitner (IHS) präsentiert. Der Gleichstellungsmonitor 2016 baut auf dem ersten Gleichstellungsmonitor 2013 auf und ermöglicht mit dem Vergleich über drei Jahre eine erste Einschätzung über die Veränderung der Gleichstellung von Frauen und Männern in Wien.
Links:
Andrea Leitner
Website www.gleichstellungsmonitor.at

22 Sep 2017

Neue Publikation: Representation.

Cover Representation

Johannes Pollak ist gemeinsam mit Christopher Lord Herausgeber dieser Publikation, welche von Routledge in der Reihe „The Library of Contemporary Essays in Governance and Political Theory“ veröffentlicht wurde.

 

 

Links:
Publication im IHS Repository
Johannes Pollak

13 Sep 2017

Präsentation der Ergebnisse des Projektes MoRRI

Am 18.-19. September präsentiert Erich Griessler anlässlich der SATORI Abschlusskonferenz „Ethics Assessment of Research and Innovation: Looking to the Future“ im MCE Conference& Business Centre in Brüssel die Ergebnisse des Projektes „Monitoring the evolution and benefits of Responsible Research and Innovation“ (MoRRI).
Links:
Projekt Website MoRRI (in Englisch)
SATORI website (in Englisch)
SATORI Abschlusskonferenz (in Englisch)
Erich Griessler

11 Sep 2017

IHS-Studie: Was die Übersiedlung der European Banking Authority (EBA) und der European Medicines Agency (EMA) nach Wien für Österreich bringt

Die Forschungsgruppe „Unternehmen, Branchen und Regionen“ hat unter der Leitung von IHS-Forscher Alexander Schnabl in einer Studie die volkswirtschaftlichen Effekte einer Übersiedlung der European Banking Authority (EBA) und der European Medicines Agency (EMA) nach Wien quantifiziert. Die EMA würde innerhalb von fünf Jahren kumuliert rund 1 Milliarde Euro zum österreichischen Bruttoinlandsprodukt beitragen, die EBA rund 200 Millionen Euro. Zudem würden insgesamt rund 2.600 Arbeitsplätze längerfristig gesichert.
Links:
FG Unternehmen, Branchen und Regionen
Studie im IHS Repository

02 Aug 2017

Mittelfristige Prognose der österreichischen Wirtschaft 2017 – 2021

Österreichs Wirtschaft auf Wachstumskurs

Nach einer längeren Schwächephase ist die österreichische Wirtschaft im Vorjahr auf einen soliden Wachstumskurs eingeschwenkt. Im Zeitraum 2017 bis 2021 sollte das Bruttoinlandsprodukt um durchschnittlich 1.7 % pro Jahr zulegen, nach 0.8 % in den vergangen fünf Jahren. Das Wachstumstempo entspricht somit annähernd dem im Euroraum. Die Inlandsnachfrage wird laut Prognose kräftig expandieren. Ausgehend von der Belebung des Welthandels sollte auch die Exportnachfrage wieder zulegen. Die Inflationsrate wird im Durchschnitt voraussichtlich 2% betragen. Die Arbeitsmarktlage verbessert sich wegen der guten Konjunktur. Die Beschäftigung dürfte kräftig steigen und die Arbeitslosigkeit etwas zurückgehen. Mit 8 % am Ende des Prognosezeitraums bleibt die Arbeitslosenquote gemäß nationaler Definition aber auf einem sehr hohen Niveau. Aufgrund des vergleichsweise starken Wirtschaftswachstums und der niedrigen Zinsen verringert sich das Budgetdefizit merklich. Weitere Reformschritte im öffentlichen Sektor zur Stärkung des langfristigen Wachstumspotenzials der österreichischen Wirtschaft sind jedoch notwendig.
Links:
Presseinformation vom 19. Juli 2017 (pdf)
Konjunkturprognose

19 Jul 2017

Zusatzbericht Studierenden-Sozialerhebung: Studienverläufe und Studienzufriedenheit

51% der Universitäts-BacheloranfängerInnen des Wintersemesters 2008/09 haben nach sieben Jahren irgendein Studium abgeschlossen. 19% sind weiterhin an der Universität inskribiert und 30% haben alle Studien abgebrochen. An Fachhochschulen und Pädagogischen Hochschulen sind die Erfolgsquoten mit ca. 75% höher. Es gibt jedoch in allen drei Sektoren große Unterschiede nach soziodemografischen Merkmalen sowie nach Studienfach. Ausführliche Analysen dazu sowie zu Gründen für etwaigen Zeitverlust im Studium und zur Zufriedenheit von Studierenden finden sich im Bericht.
Links:
Bericht im IHS Repository
Projekt-Website

18 Jul 2017

Prognose der österreichischen Wirtschaft 2017 – 2018

Kräftiger Wirtschaftsaufschwung in Österreich

Unterstützt von der Belebung der Weltwirtschaft beschleunigt sich das Wirtschaftswachstum in Österreich kräftig. Das Bruttoinlandsprodukt dürfte in den Jahren 2017 und 2018 um 2.2 % bzw. 1.7 % steigen. Die Exporte sollten dabei merklich anziehen und die Binnennachfrage robust bleiben. Die Inflation dürfte 2 % betragen und die Zahl der vorgemerkten Arbeitslosen erstmals seit sechs Jahren wieder zurückgehen.
Links:
Presseinformation vom 29. Juni 2017 (pdf)
Konjunkturprognose

29 Jun 2017

Neue Publikation: Good Green Jobs for whom?

Bookcover Routledge Handbook of Gender and Environment

Beate Littig hat einen Buchbeitrag zum Thema „Good Green Jobs for whom? A feminist critique of the green economy'“ verfasst, welcher im „Routledge Handbook of Gender and Environment” veröffentlicht wurde. Dieses Kompendium vereint aktuelle theoretische Überlegungen und empirische Forschung führender Forscher und von Praktikern, die in diesem transdisziplinären und transnationalen akademischen Bereich tätig sind.
Links:
Publikation im IRIHS
Beate Littig
Handbook auf Verlagswebsite

26 Jun 2017

Neue Studie: MINT an öffentlichen Universitäten, Fachhochschulen sowie am Arbeitsmarkt. Eine Bestandsaufnahme

Oftmals wird in Hinblick auf den Arbeitsmarkt von einem Mangel an Graduierten sogenannter MINT-Fächer (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik) berichtet. In der Studie der Forschungsgruppe Hochschulforschung (HER) im Auftrag des BMWFW wird die Entwicklung des Angebots an MINT-AbsolventInnen und deren Situation am Arbeitsmarkt detailreich analysiert.
Links:
Weitere Informationen

20 Jun 2017

Arbeitsmarkt Pflege: Willkommener Jobmotor oder ungeeignetes Auffangbecken?

Logo Athea

Das Zusammentreffen von anhaltender Arbeitslosigkeit, insbesondere bei älteren Personen, und dem Arbeitskräftemangel im Pflege- und Betreuungsbereich führt immer wieder zur Idee, die bestehende Lücke durch branchenfremde Arbeitssuchende zu schließen. Hierzu werden am 7. Juni 2017 ab 15:00 folgende FachexpertInnen Hintergründe darlegen und die Umsetzbarkeit in der Praxis diskutieren.

  • Mag. Alexander Miklautz, Bundesministerium für Arbeit, Soziales und Konsumentenschutz
  • Mag. Kurt Schalek, Caritas Österreich
  • MMag.a Heidemarie Staflinger, Arbeiterkammer Oberösterreich
  • Birgit Meinhard-Schiebel, Interessensgemeinschaft pflegender Angehöriger

Links:
Einladung und Anmeldung

11 May 2017

Neue Publikation: The EU's South-Eastern Corridor: Lifeline or Pipedream?

Book cover: Turkey as an Energy Hub

Johannes Pollak hat zusammen mit Samuel Schubert (Webster Vienna Private University) einen Buchbeitrag zum Süd-Ost Korridor der EU für das aktuell im Nomos Verlag erschienene Buch „Turkey as an Energy Hub?" verfasst. Das Buch diskutiert die Rolle der Türkei in der europäischen Energieversorgung.
Links:
Publikation im IHS Repository IRIHS
Johannes Pollak

26 May 2017

Horizon 2020 Projekt zur Entwicklung reflexiver Gleichstellungspolitik in Wissenschaft und Forschung

Im Rahmen des vom IHS koordinierten Forschungsprojekts Target mit einem Projektvolumen von 2 Mio € werden sieben Institutionen (drei Forschungseinrichtungen, drei Forschungsförderinstitutionen und ein Netzwerk technischer Universitäten) bei der Entwicklung und Implementierung eines Gleichstellungsplans und der Schaffung einer reflexiven Gleichstellungskultur unterstützt. Angela Wroblewski koordiniert TARGET.
Links:
Projektbeschreibung
Angela Wroblewski

19 May 2017

Pressegespräch: Primärversorgung nach internationalem Vorbild

Ein Herzstück der laufenden, 2013 initiierten Gesundheitsreform ist die Umstellung auf ein Primärversorgungssystem nach internationalem Vorbild. Hintergrund dessen ist, dass ein solches Primärversorgungssystem nachweislich bessere Gesundheitsergebnisse für die Bevölkerung mit sich bringt.
Links:
Pressetext (als pdf)

18 May 2017

Thomas Czypionka beim Integrierten Versorgungskongress in Linz

Im Rahmen des Intregrierten Versorgungskongresses zum Thema „Aufbruch zu bekannten Wegen" am 16. Mai 2017 hält Thomas Czypionka eine Keynote.
Links:
Kongress Website
Thomas Czypionka

16 May 2017

Paper Präsentation bei der 3rd European Technology Assessment Conference

Anlässlich der 3rd European Technology Assessment Conference in Cork vom 17.-19. Mai 2017, präsentiert Erich Griessler zwei Paper. Ersteres zum Thema „The clinical and political domain of prenatal diagnosis in Austria. Old debates, new roles, anxieties, pressures and stress” fokussiert auf genetische Tests während der Schwangerschaft. Erich Griessler nimmt auch an einer Podiumsdiskussion zu diesem Thema teil. „Monitoring the Evolution and Benefits of Responsible Research and Innovation” heißt das zweite Paper und beschäftigt sich mit der Identifizierung und dem Messen des Einflusses von verantwortungsvollem Forschen und Innovation (Responsible Research and Innovation) auf die Politikgestaltung. Co-AutorInnen des zweiten Papers sind Alexander Lang und Milena Wuketich sowie das MoRRI Konsortium.
Links:
Erich Griessler
3rd European Technology Assessment Conference
Projektwebsite MoRRI

16 May 2017

Verhaltensexperimente: Neue Evidenz für die Gesundheitspolitik?

Logo Athea

Die ATHEA (Austrian Health Economics Association) lädt am 18. Mai zum Impulsvortrag und zur Podiumsdiskussion. In seinem Impulsvortrag gibt Prof. Wiesen einen Überblick über den Einsatz von Experimenten in der gesundheitsökonomischen Forschung. In einer anschließenden Podiumsdiskussion wird die Frage erörtert, welche Bedeutung die Ergebnisse solcher Experimente als Entscheidungsunterstützung für die Gesundheitspolitik haben könnten.

TeilnehmerInnen der Podiumsdiskussion:

  • SR Mag. Richard Gauss, Stadt Wien
  • Dr. Martin Gleitsmann, Wirtschaftskammer Österreich
  • Mag.a Dr.in Andrea Wesenauer, Oberösterreichische Gebietskrankenkasse
  • Prof. Dr. Daniel Wiesen, Universität zu Köln

Links:
Einladung und Anmeldung

11 May 2017

Erich Griessler bei der STS Conference Graz

Anlässlich der 16. STS Conference Graz 2017 – „Critical Issues in Science, Technology and Society Studies” präsentierte Erich Griessler am 8. Mai 2017 zwei Papers: „NewHoRRIzon: taking RRI from vision to pragmatism” gemeinsam mit Ulrich Schoisswohl (FFG) und Maria Schrammel (ZSI) sowie „What’s the impact of responsible research and innovation?” gemeinsam mit Alexander Lang und Milena Wuketich.
Links:
Konferenz Website
Erich Griessler

08 May 2017

Neue Publikation zur Verwendung von Newslettern in den englischen Parlamenten

Icon Bookshelf

Resul Umit veröffentlichte seine Forschungsergebnisse über die Verwendung von elekronischen Newslettern als Kommunikationsmittel in den englischen Parlamenten im akademischen Journal Parlamentary Affairs. Sein Artikel 'With Happiness and Glory, from your MP: The Use of e-Newsletters in the UK Parliaments' zeigt empirisch auf, warum manche Parlamentarier e-Newsletter im Wahlkampf als neues und Ressourcen effizientes Medium verwenden, andere wiederum nicht.
Links:
'With Happiness and Glory, from your MP: The Use of e-Newsletters in the UK Parliaments'
Resul Umit

28 Apr 2017

IHS Jahresbericht 2016

Cover - Jahresbericht 2016

Das IHS gibt bekannt, dass der Jahresbericht des Instituts für 2016 online verfügbar ist.
Links:
IHS Jahresbericht 2016

28 Apr 2017

Anna Durnová - Visiting Fellow an der Yale University, Center for Cultural Sociology (CCS)

Im Rahmen ihres Forschungsaufenthaltes wird Anna Durnová am 24. April 2017 den Studierenden des Yale Policy Labs einen Einblick über ihre Zeit als politische Kommentatorin während der Österreichischen Präsidentschaftswahl 2016 geben. Anlässlich der CCS Spring Conference „Frontiers of Cultural Sociology" am 28.-29. April, 2017 hält sie einen Vortrag zum Thema „Cultures of Truth: Emotions in a Post-factual World".
Links:
Yale Policy Lab
CCS Spring Conference (Programm)
Anna Durnová

21 Apr 2017

Digitalisierung gefährdet mittelfristig rund 9% aller Jobs in Österreich

Martin Kocher und Gerlinde Titelbach präsentieren eine IHS-Studie, die erstmals belastbare Zahlen zu den Auswirkungen der Digitalisierung auf den österreichischen Arbeitsmarkt liefert. Fazit: Auswirkungen weit weniger schlimm als bisher angenommen.
Links:
Presseinformation (pdf)
Studie im IHS Repository

12 Apr 2017

Horizon 2020 Projekt zur Integration verantwortungsvoller Forschung und Innovation (RRI) in europäische Forschungsförderung

Wie kann das Konzept verantwortungsvoller Forschung und Innovation in die europäische Forschungsförderung integriert werden? Im Rahmen des mit 6,8 Millionen Euro geförderten, vierjährigen Projektes NewHoRRIzon suchen WissenschaftlerInnen und andere Stakeholder in europaweit insgesamt 18 „Social Labs“ nach innovativen Lösungen, diese bedeutende Herausforderung in Angriff zu nehmen. Koordinator des Projektes ist Erich Griessler.
Links:
OTS Pressemeldung vom 13. Juni
Projektinformation (in Englisch)
FG Technik, Wissenschaft und Gesellschaftliche Transformation
Erich Griessler

14 Jun 2017

Hermann Kuschej bei der Fachtagung Spielsucht und Komorbidität

Im Rahmen der Fachtagung "Spielsucht und Komorbidität - wirtschaftliche und therapeutische Aspekte", die die Spielsuchtberatung der Stadt Klagenfurt am 7. April 2017 organisiert, hält Hermann Kuschej einen Vortrag um Thema “Soziale Kosten des Glücksspiels”.
Links:
Hermann Kuschej

06 Apr 2017

Elective: Topics in Time Series

Martin Wagner (TU Dortmund)
Topics in Time Series
April 10 - May 29, 2017
Registration at economics(at)ihs.ac.at
Links:
Martin Wagner

04 Apr 2017

Katrin Auel im Ö1 Morgenjournal zu Brexit

Katrin Auel diskutiert die wirtschaftlichen Folgen des Brexit im Ö1 Morgenjournal. Was sind passporting rights - und wie könnte ein Verlust den Finanzplatz London treffen? Hier gehen die Szenarien vom Wechsel der Finanzdienstleister in die EU bis hin zur Orientierung auf andere Märkte. Wie werden die Verhandlungen zur Scheidung Großbritanniens von EU ablaufen, wen wird es wirtschaftlich treffen und welche Rolle spielen dabei Sicherheitsfragen? Eines ist für Katrin Auel sicher, es wird viel länger dauern als zwei Jahre.
Links:
Ö1 Morgenjournal
Katrin Auel

30 Mar 2017

Neue Publikation in Fachzeitschrift ‘Reproductive Biomedicine and Society Online’

Der Artikel ‘Changing direction: the struggle of regulating assisted reproductive technology in Austria’ von Erich Griessler und Mariella Hager analysiert die Reform des restriktiven österreichischen Fortpflanzungsgesetzes von 1992 nach Jahres des politischen Stillstandes. Durch die Anwendung des Konzepts "Politische Kultur" zeigen die Autoren auf, warum eine Liberalisierung dieses Gesetzes für Jahrzehnte blockiert wurde und wie es zu dem plötzlichen politischen Kurswechsel kam. 
Links:
Publikation in IRIHS
Artikel auf der Website des Herausgebers
Erich Griessler

30 Mar 2017

Prognose der österreichischen Wirtschaft 2017 – 2018

Robuster Aufschwung in Österreich

Der Konjunkturaufschwung in Österreich hat sich gefestigt. Die österreichische Wirtschaft dürfte in den Jahren 2017 und 2018 um 1.7 % bzw. 1.5 % wachsen. Impulse gehen von der weiterhin robusten Binnennachfrage und den leicht anziehenden Exporten aus. Die Inflation dürfte auf knapp 2 % steigen, die Lage am Arbeitsmarkt sollte sich stabilisieren. Aufgrund der politischen Risiken (z.B. Ausgestaltung und Folgen des Brexit, Gefahr des Protektionismus, Wahlen in großen EU-Mitgliedstaaten) bleibt die Unsicherheit aber hoch.
Links:
Presseinformation vom 24. März 2017 (pdf)
Konjunkturprognose

24 Mar 2017

Elective: Monetary Economics

Pontus Rendahl (University of Cambridge)
Monetary Economics
27. März - 7. April 2017
Registrierung via economics(at)ihs.ac.at
Links:
Pontus Rendahl

24 Mar 2017

Neue Publikation zur urbanen Bildung in Österreich

Picture Book Chapter

Das vor kurzem im Springerverlag erschienene Handbuch  ‘Second International Handbook of Urban Education’ zeigt international moderne Denkansätze und Praktiken in urbaner Bildung auf. Lorenz Lassnigg hat einen Buchbeitrag zum Thema urbaner Bildung in Österreich unter dem Titel "Urban Education in Austria: ‘Repression’ of the Topic and a ‘Reversed’ Political Agenda’" verfasst. Er erläutert darin die städtischen und ländlichen Bildungsstrukturen in Österreich und die nationale Verteilung von Bildungsinstitutionen. Seine Analyse beinhaltet wichtige quantitative Informationen für die aktuellen Bildungsreformvorschläge.
Links:
Publikation im IHRIS
Lorenz Lassnigg
FG in_Equality and Education
Buchkapitel auf der Website des Verlages

22 Mar 2017

IHS-Studie für die AK Vorarlberg zeigt: dramatische Folgen bei frühem Bildungsabbruch

Die Studie, die unter der Leitung von IHS- Wissenschaftler Hermann Kuschej durchgeführt wurde, zeigt einmal mehr, dass Jugendliche mit früh beendeten oder abgebrochenen Ausbildungskarrieren schlechte Arbeitsmarktperspektiven haben: hohe Arbeitslosigkeit, geringer Verdienst, prekäre Beschäftigungsverhältnisse sind die Folge.
Links:
Studie
Hermann Kuschej

17 Mar 2017

Zwei aktuelle IHS Working Paper in der Economics Series verfügbar

In der IHS Economics Series sind zwei neue Working Paper verfügbar, eines von Michael Reiter, Tommy Sveen und Lutz Weinke: Agency Costs and the Monetary Transmission Mechanism, und ein weiteres von Egbert Dierker: The role of initial shares in multi-period production economies with incomplete markets.
Links:
Working Paper Reiter im IHS Repository
Michael Reiter
Working Paper Dierker im IHS Repository
Egbert Dierker
IHS Economics Series

14 Mar 2017

Lauder Business School unterrichtet nach vom IHS entwickelten RRI-Curriculum

Gefördert durch das H2020-Programm entwickelten IHS-Forscher im Rahmen des europäischen Projektes HEIRRI – Hochschulen & verantwortungsvolle Forschung und Innovation – ein modulares Curriculum, mit dem Ziel das Konzept der „Verantwortungsvollen Forschung und Innovation“ (RRI) in der Hochschulbildung zu integrieren. Der RRI-Kurs an der LBS wird von Robert Braun unterrichtet.
Links:
Europäisches Projekt HEIRRI
Forschungsgruppe TSST
Robert Braun

10 Mar 2017

Zukunft der Sozialen Krankenversicherung in Österreich

Die neue Studie der Forschungsgruppe Gesundheitsökonomie und Gesundheitspolitik zeigt Entwicklungsmöglichkeiten für das äußerst komplexe System der Sozialen Krankenversicherung in Österreich auf.
Links:
Studie
FG Gesundheitsökonomie und Gesundheitspolitik

09 Mar 2017

Interesse an einem Marie Curie Fellowship am IHS?

Das Institut öffnet einen "Call for Expressions of Interest" für Marie Skłodowska‐Curie Individual Fellowships 2017. Dieser richtet sich an einzelne, erfahrene WissenschaftlerInnen, die einen Forschungsaufenthalt am IHS in Wien anstreben. Bewerbungsfrist ist der 11. April.
Links:
IHS Call for Expression of Interest (PDF in Englisch)
Weitere Informationen über MSCA

05 Apr 2017

Elective: Contract Theory

Anton van Boxtel (IHS Vienna)
Contract Theory
21. Februar – 30. März 2017
Registrierung via economics(at)ihs.ac.at
Links:
Anton van Boxtel

16 Feb 2017

Elective: Technology, Preferences and the Labor Market

Zsofia Barany (Sciences Po)
Technology, Preferences and the Labor Market
13. – 24. Februar 2017
Registrierung via economics(at)ihs.ac.at
Links:
Zsofia Barany

13 Feb 2017

Seminarräume im Palais Strozzi zu mieten

Seminarraum im Palais Strozzi

Das IHS bietet in Premiumseminarräumen den geeigneten Rahmen für wissenschaftliche Workshops, Vorträge und Podiumsdiskussionen unterschiedlichster Art.
Links:
Räumlichkeiten und Ausstattung
Anfrage an das IHS Eventteam

03 Feb 2017

Brexit und die möglichen Folgen für Österreich

Symbolbild Konferenz zum Thema Brexit

Anlässlich der Konferenz „Brexit: What impact on member states“, die von CEPS und ENEPRI gemeinsam organsiert hat, hat Klaus Weyerstrass in einem Vortrag die möglichen Folgen des Brexit für Österreich präsentiert.
Links:
Konferenzpräsentation (pdf in Englisch)
Konferenzwebsite CEPS / ENEPRI
Klaus Weyerstrass

09 Feb 2017

Aktuelles IHS Working Paper in der Economics Series verfügbar

Neues Working Paper in der IHS Economics Series von Jesus Crespo Cuaresma, Ines Fortin und Jaroslava Hlouskova: Exchange rate forecasting and the performance of currency portfolios.
Links:
Paper im IHS Repository

Ines Fortin
Jaroslava Hlouskova
IHS Economics Series

24 Jan 2017

Martin Kocher in „Management Science“ zu Betrug und Verlustangst

In einem Versuch mit 600 TeilnehmerInnen wurde untersucht, unter welchen Umständen man eher dazu neigt zu betrügen – in diesem Fall beim Thema Steuern. Vereinfacht gesagt, die Angst vor einem Verlust (zB eines gestrichenen Steuervorteils) scheint zu mehr betrügerischem Verhalten zu führen, als die Aussicht auf einen möglichen Gewinn.
Link:
Cheating and Loss Aversion: Do People Cheat More to Avoid a Loss?

23 Jan 2017

IHS 2017 mit vier OeNB-Forschungsprojekten am Start

2017 beforschen IHS Wissenschaftler in drei vom Jubiläumsfonds der Österreichischen Nationalbank geförderten Projekten die Themen Migration, Arbeitsmarkt und Wirtschaftswachstum, Automatisierung und Einkommensungleichheit sowie die Österreichische Skepsis gegenüber der EU. Führend beteiligt sind Helmut Hofer, Wolfgang Nagl, Johannes Pollak sowie Stefan Vogtenhuber.
Links:
Europaskeptizismus in Österreich
Mikroökonomische Konsequenzen von Automatisierung und Einkommensungleichheit
Arbeitsmarktintegration von MigrantInnen in Österreich
Arbeitsmarktflüsse und ihr Einfluss auf die Arbeitslosigkeit

18 Jan 2017

Buchpräsentation „Gleichstellung messbar machen“

Am 26.1. präsentiert Angela Wroblewski das neu erschienene und von ihr gemeinsam mit Udo Kelle und Florian Reith (beide von der Helmut-Schmidt Universität Hamburg) herausgegebene Buch „Gleichstellung messbar machen - Grundlagen und Anwendungen von Gender- und Gleichstellungsindikatoren“ im Rahmen einer Abendveranstaltung mit Podiumsdiskussion.
Link zur Einladung (PDF)

12 Jan 2017

Kommentar zu der Buchpublikation „Abschied vom eindimensionalen Verbraucher“

Am 23. Jänner 2017 ist Michael Jonas anlässlich der Buchpräsentation von „Abschied vom eindimensionalen Verbraucher“ (herausgegeben von Christian Fridrich, Renate Hübner, Karl Kollmann, Michael-Burkhard Piorkowsky und Nina Tröger) in der AK Wien als Kommentator zu Gast.
Links:
Detailliertes Programm
Michael Jonas

11 Jan 2017

Neues Buch von Thomas König über das Erfolgsmodell ERC

Die erste grundlegende Studie über den Europäischen Forschungsrat (ERC): König beschreibt darin die Entstehung eines forschungspolitischen Instruments und seine Bedeutung für die akademische Forschung in Europa.
Links:
Buch (Verlagswebsite)
Thomas König
Interview im Standard

13 Jan 2017

Robert Braun bei der Konferenz über mobile utopische Themen

Bei der Plenarsitzung der jährlichen „Cosmobility“ Konferenz an der Lancaster Universität präsentierte Robert Braun sein Paper „Utopia, dystopia, monotopia and kinotopia: Power discourses of the European Union on the future of automobility“. Die Konferenz wurde gemeinsam von Cosmobilities network und T2M, der Organisation von Transport- und Mobilitätsforschern durchgeführt.
Links:
Konferenzwebsite

28 Nov 2017

Neue Publikation über die Effekte von Rücküberweisungen auf die Öffentlichen Finanzen

Benjamin Bittschi aus der Forschungsgruppe Makroökonomie und Öffentliche Finanzen und seine Co-Autoren Zareh Asatryan und Philipp Dörrenberg vom ZEW Mannheim untersuchten die Effekte der Rücküberweisungen von MigrantInnen auf die öffentlichen Finanzen der Herkunftsländer. Der Artikel „Remittances and public finances: Evidence from oil-price shocks“ wurde in der November Ausgabe des Journal of Public Economics veröffentlicht.
Links:
Artikel im IHS Repository
Artikel in Elseviers ScienceDirect

24 Nov 2017

Thomas Czypionka Diskutant bei „Zurück im Job" Podiumsdiskussion

Thomas Czypionka wird am 11. Dezember an einer Podiumsdiskussion im Alois Mock Institut zum Thema „Zurück im Job – Neue Wege im Beruf nach und mit Krankheit“ teilnehmen. Die Veranstaltung findet im Haus der Österreichischen Lotterien statt.
Links:
Eventwebsite
Anmeldung unter veranstaltung(at)alois-mock-institut.at

21 Nov 2017

Erich Griessler zu den Vorteilen von RRI für die Industrie

Anlässlich des PRISMA Stakeholder Dialogs „Setting the Agenda of RRI in industry focusing on nano- and synthetic biology technologies”, von 21.-22. November 2017 in Berlin, präsentiert Erich Griessler das Paper „What are the benefits of RRI for industry and other actors?”.
Links:
Event by Prisma

21 Nov 2017

Generalversammlung STS Austria & Vortrag und Workshop zu RRI und STS

Die Keynote des diesjährigen Treffens von STS Austria gibt Vincent Blok (Wageningen University) zum Thema „The Good, the Bad and the Ugly: the Opportunities for Responsible Innovation in Industry”. Anschließend findet ein Roundtable statt, u.a. mit Erich Griessler: „RRI as an engaged practice” 14.12.2017 am IHS, Vortrag ab 14:30.
Links:
STS Austria
Vincent Blok (Wageningen University)
Anmeldung erforderlich: events(at)ihs.ac.at

17 Nov 2017

Markus Pock über die volkswirtschaftlichen Kosten des Rauchens

Markus Pock (Gesundheitsökonomie und Gesundheitspolitik) wurde für einen Artikel im Nachrichtenmagazin NEWS zu einer neuen Studie der Universität Hamburg zum Thema volkswirtschaftliche Kosten des Rauchens in Deutschland befragt. Die Studie des IHS zu diesem Thema für Österreich wurde 2008 veröffentlicht.
Link:
Artikel
IHS-Studie im IHS Repository

16 Nov 2017

Neue Publikation: Health System Watch III 2017

Die Forschungsgruppe „Gesundheitsökonomie und Gesundheitspolitik" hat eine neue Ausgabe des Health System Watch veröffentlicht. Die Ausgabe III 2017 zum Thema „Medizinische Versorgung in Pflegeheimen“ von Monika Riedel steht kostenlos im IHS Repository zum Download bereit.
Links:
Health System Watch: Ausgabe III 2017

14 Nov 2017

Die Auseinandersetzung mit dem Lebensende umdenken

Im Rahmen der jährlichen ISA Northeast Konferenz war Anna Durnova als Mentorin beim Methodikworkshop am 4. November 2017 eingeladen. Sie sprach über Feldforschungsstrategien und Emotionen im Interview und bezog sich hauptsächlich auf ihr Buch “Politics of intimacy: Re-Thinking the End-of-life Controversy”, welches 2018 bei der University of Michigan Press in der Serie „Configurations“ veröffentlicht werden wird.
Links:
Workshop Website
Series Configurations

08 Nov 2017

Sterbewelten zwischen Wunsch und Realität

In einem Artikel in der Online-Ausgabe der „Furche“ vom 31. Oktober berichten Katharina Heimerl (Universität Klagenfurt) und Alexander Lang (IHS) über ihr Forschungsprojekt und präsentieren Zwischenergebnisse. Sie gehen der Frage nach „Welche Vorstellungen haben schwerkranke, hochbetagte Menschen oder Angehörige Verstorbener vom „guten Sterben““?
Links:
Artikel im IHS Repository (article in German only)

06 Nov 2017

3. ATHEA Konferenz

„Health Service Research in Patients with Complex Needs“

Am 24.11.2017 findet am IHS die 3. ATHEA Konferenz statt, dieses Mal zum Thema „Health Service Research in Patients with Complex Needs”. Die Keynotes werden gehalten von Dr. Ellen Nolte, MPH PhD, Honorarprofessorin an der London School of Hygene and Tropical Medicine (LSHTM) und dem European Observatory of Health Systems and Policies, und Dr. Chris Bojke, MSc, Professor für Gesundheitsökonomie an der Universität Leeds.
Link:
www.athea.at

17 Oct 2017

14. Macroeconomics Workshop am IHS

Von 12.-14. Oktober 2017 diskutierten die internationalen Teilnehmer des Macoreconomics Workshops am IHS aktuelle Fragestellungen der Makroökonomie. Gabriel Lee (IHS und Universität Regensburg), Martin Gervais (Associate Professor, Henry B. Tippie Research Fellow at University of Iowa) und David Andolfatto (Vice President, FRB St Louis und Professor of Economics at SFU) organisierten den Workshop heuer zum 14. Mal.
Von links nach rechts die Organisatoren mit zwei Sponsoren: Morris Davis (Professor und Paul V. Profeta Chair in Real Estate), Martin Gervais, Gabriel Lee, Christopher Waller (Executive Vice President and Director of Research, FRB St. Louis) und David Andolfatto.

16 Oct 2017

Call for Papers: 1. Wien Workshop zum Thema Ökonomisches Prognostizieren

Einreichfrist verlängert bis 10. Dezember 2017
Der erste Wiener Workshop zum Thema Ökonomisches Prognostizieren, veranstaltet am IHS und organisiert von Robert Kunst und Martin Wagner, findet von 15.-16. Februar 2018 statt.
Die Konferenz begrüßt Beiträge aus verschiedenen Ansätzen zum Ökonomischen Prognostizieren, einschließlich Prognosen basierend auf Zeitreihenmodellen (VAR, SVAR, Factor Models, ...), DSGE-Modelle, umfangreiche Strukturmodelle. Ein weiteres interessantes Thema ist die Prognosenbewertung. Autoren aus dem Bereich Anwendungen oder Theorie des ökonomischen Prognostizierens, sind eingeladen, einen Abstract einzureichen.
Online-Einreichung über das Konferenzmanagementsystem Conftool von 28. September 2017 bis 10. Dezember 2017.
Links:
Einreichung von Abstracts
Konferenzwebsite
Call for Papers

04 Oct 2017

Erich Griessler zu Gast bei Talk Gate

Im Rahmen von Talk Gate wird Erich Griessler am 19. Oktober 2017 an einer Podiumsdiskussion zum Thema „Digitalisierung für alle? - Chancen und Gefahren für Wirtschaft und Gesellschaft“ im Tech Gate Vienna teilnehmen.
Links:
Tech Gate Vienna
Erich Griessler

11 Oct 2017

Thomas Czypionka bei der Fachtagung für Gesundheitsberufe

Thomas Czypionka ist am 28. September 2017 ein Keynote Speaker bei „Gesundheitsberufe - Wege in die Zukunft“, einer internationalen Fachtagung für Gesundheitsberufe, die von 28.-29.September 2017 am FH Campus Wien stattfindet. In seiner Keynote behandelt er das Thema „Herausforderungen in der Gesundheitsversorgung bis 2030 und Implikationen für die Ausbildung von Gesundheitsprofessionals“.
Links:
Konferenzwebsite
Thomas Czypionka

28 Sep 2017

Ökonomische Bedeutung der Kinobranche in Österreich

Unter der Leitung von Hermann Kuschej ging eine Studie im Auftrag des WKÖ Fachverband der Kino-, Kultur- und Vergnügungsbetriebe der Frage der wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit österreichischer Kinobetriebe nach. Die Ergebnisse der Studie wurden am 19. September 2017 in der WKÖ vorgestellt. Die Kinolandschaft in Österreich ist demnach durch eine ausgeprägte – wirtschaftliche – Vitalität gekennzeichnet. Kinos sind für sich schon ein bedeutender Wirtschaftsfaktor, der begleitet ist von Effekten für Betriebe im Umfeld der Spielstätten. Konkret erwirtschafteten Kinos 2016 mit rund 1.400 MitarbeiterInnen einen Netto-Umsatz von 191 Mio. Euro. KinobesucherInnen gaben außerhalb des Kinos zusätzlich noch 83 Mio. Euro für Gastronomie und kleinere Einkäufe aus, wie das IHS errechnet hat.
Links:
Hermann Kuschej
Studie im IHS Repository

20 Sep 2017

Paper Präsentation beim DFG-Workshop „Notions of ‘Wunschkinder/Vansh’“

Anlässlich des DFG Workshops „Notions of ‘Wunschkinder/Vansh’ expressed in Prenatal Diagnosis and Selective Abortions in Germany and India“ vom 13.-14. September 2017 am Department für Anthropolgie, Sudasien-Institut der Universität Heidelberg, präsentieren Erich Griessler und Mariella Hager ihr Paper „The Political Discussion and Clinical Practice of Prenatal Diagnostics in Austria - A Qualitative Analysis“.
Links:
Angaben zum Workshop (Website in Englisch)
Program (pdf in Englisch)
Abstracts (pdf in Englisch)
Erich Griessler

11 Sep 2017

VfS Jahrestagung 2017

IHS Stand auf der VfS Konferenz

Das IHS war Partner der Konferenz des Vereins für Socialpolitik, die dieses Jahr Anfang September in Wien stattgefunden hat. Diese europaweit wahrgenommene wirtschaftswissenschaftliche Konferenz behandelte das Thema „Alternative Geld- und Finanzarchitekturen”. Wir gratulieren Ernst Fehr, einem der führenden Ökonomen im deutschsprachigen Raum und IHS Alumnus, der im Rahmen der Konferenz die Oskar Morgenstern Medaille verliehen bekommen hat.
Links:
Konferenz Website

11 Sep 2017

IHS Partner im neuen Institutsnetzwerk EconPol

Das „European Network for Economic and Fiscal Policy Research“ ist ein neuer Zusammenschluss führender Universitäten und Forschungseinrichtungen, die sich künftig der Entwicklung und Diskussion tragfähiger Finanz- und Steuerpolicies widmen. Im Fokus stehen Modelle für die Weiterentwicklung der Europäischen Union. Urheber der Initiative ist das deutsche ifo. Econpol hat seine Arbeit Ende Juni 2017 begonnen.
Links:
EconPol Website

31 Jul 2017

IHS ist Mitglied der Österreichischen RRI-Plattform

Responsible Science, im EU-Kontext auch als „Responsible Research and Innovation“ (RRI) bezeichnet, bindet die Zivilgesellschaft aktiv in Forschungs- und Innovationsprozesse ein, um aktuelle Herausforderungen effektiver und im Einklang mit den Werten, Erwartungen und Bedürfnissen der Gesellschaft bewältigen zu können.
Link:
Website Responsible Research Austria

19 Jul 2017

Neue Publikation: Health System Watch I und II 2017

Die Forschungsgruppe „Gesundheitsökonomie und Gesundheitspolitik" hat zwei neue Ausgaben des Health System Watch veröffentlicht. Die erste Ausgabe I 2017 zum Thema „Soziale Ungleichheit und Gesundheit" von Monika Riedel, Gerald Röhrling und Bettina Gehrer sowie die zweite Ausgabe II 2017 zum Thema „Mehrfache chronische Erkrankungen als Herausforderung der Zukunft – Modelle der integrierten Versorgung aus der europäischen Praxis" von Thomas Czypionka, Markus Kraus, Michael Berger und Sophie Fößleitner stehen im IHS IHRIS Repository zum Download bereit.
Links:
Health System Watch I 2017
Health System Watch II 2017

21 Jul 2017

Neues Working Paper in der IHS Political Science Series

Ein neues Working Paper von IHS Gastprofessor  Mark E. Warren von der Universität British Columbia: „The All Affected Interests Principle in Democratic Theory and Practice".
Links:
Working Paper im IHS Repository

18 Jul 2017

Neue Publikationen zum SELFIE Rahmenwerk zur integrativen Pflege bei Mehrfach Chronischen Erkrankungenity

Erste Ergebnisse aus dem SELFIE Forschungsprojekt wurden von Thomas Czypionka, Markus Kraus und Miriam Reiss et al. in einer Spezialausgabe von Eurohealth „Measuring efficiency in health care" und im akademischen Journal Health Policy.
Links:
Eurohealth: The SELFIE Framework for Integrated Care for Multi-Morbidity
Health Policy: The SELFIE framework for integrated care for multi-morbidity: development and description
SELFIE Projekt Website

18 Jul 2017

Graduierungsfeier MSc in Economics 2015-17

Graduation MSc in Economics 2015-17

Am 4. Juli 2017 feierten die StudentInnen der letzten Kohorte des MSc in Economics Programmes, welches vom IHS und der TU Wien gemeinsam ausgetragen wurde, den erfolgreichen Abschluss. Bob Martens, Manfred Deistler, beide TU, Martin Kocher sowie der Gastprecher Christian Haefke gratulierten ihnen zu ihrem akademischen Erfolg
Links:
MSc Graduates News (pdf in Englisch)
Fotos von der Graduierungsfeier

04 Jul 2017

Zur Situation von DoktorandInnen in Österreich

Anders als in vergleichbaren Ländern betreibt der Großteil der DoktorandInnen ihr Studium in Österreich „auf eigene Faust“: Nur 5% finanzieren ihr Studium vorrangig über ein Stipendium, 30% verfassen ihre Dissertation im Rahmen einer Erwerbstätigkeit – zwei Drittel der Dissertationen werden daher weder mit universitärer Anbindung oder im beruflichen Kontext verfasst noch mit einem Stipendium finanziert. Diese unterschiedlichen Ausgangslagen bestimmen auch die weitere soziale Situation der DoktorandInnen, wie der neueste Zusatzbericht zur Studierenden-Sozialerhebung 2015 aufzeigt.
Links:
Projektbericht im IHS Repository
Projekt-Website

26 Jun 2017

Call for Papers: Workshop Arbeitsmarktökonomie 2017

Der jährliche Arbeitsmarktworkshop, der am 10. November 2017 stattfindet, wird in diesem Jahr am IHS gemeinsam mit der JKU Linz, der WU Wien und der AK Wien veranstaltet.
Im Workshop soll eine offene und kollegiale Diskussion stattfinden, auch vorläufige und kontroversielle Arbeiten sind daher willkommen. Es können sowohl Abstracts als auch fertige Papiere eingereicht werden.
Einreichungsfrist verlängert: Bitte senden Sie Vortragsangebote bis zum 2. Oktober 2017 elektronisch an iris.troppert(at)ihs.ac.at
Die Auswahl der Beiträge erfolgt durch die OrganisatorInnen und wird bis Mitte Oktober erfolgen.
Links:
Weitere Informationen

22 Jun 2017

1. Heinrich Neisser Lecture am IHS: Nachhaltige Entwicklung aus praxistheoretischer und verhaltensökonomischer Sicht

Zu Ehren des langjährigen Präsidenten des Hauses, Dr. Heinrich Neisser, veranstaltet das IHS einmal im Jahr einen Diskussionsabend zu sozialwissenschaftlichen Fragen mit gesellschaftspolitischer Relevanz. Im ersten Durchgang geht es um verhaltenswissenschaftliche  Ansätze und Positionen zu nachhaltiger Entwicklung.
Links:
Heinrich Neisser Lecture
Jetzt per E-Mail anmelden: event(at)ihs.ac.at

29 May 2017

Vortrag zum Thema Wachstumschancen für Österreich

Klaus Weyerstrass hielt im Rahmen der von der Volkswirtschaftlichen Gesellschaft Kärnten initiierten Veranstaltungsreihe „W3 - Wirtschaft, Wachstum, Wohlstand" einen Vortrag zum Thema „Wachstumschancen für Österreich".
Links:
Klaus Weyerstrass
Slides (pdf)

15 May 2017

MSc Studentin beim Google Summer of Code Programm

Dorisz Albrecht, Studentin des MSc Economics Programmes, nimmt am Google Summer of Code Programm teil. Betreut wird sie dabei von Tamas Papp aus der Forschungsgruppe Makroökonomie und Öffentliche Finanzen. Dorisz wird an einer Julia-Bibliothek für Hamiltonian Approximate Bayesian Berechnung arbeiten, ein State of the Art Algorithmus, der für die Schätzung von strukturellen ökonomischen Modellen mit Simulationstechniken nützlich ist. Dorisz wird dieses Jahr unser Masterprogramm abschließen und ihr Doktoratsstudium an der Princeton University fortsetzen.
Links:
Dorisz Albrecht
Tamás Papp
Google Summer of Code Program
Project Details

11 May 2017

Elective: Dynamic Games

Martin Meier
Dynamic Games
17. Mai - 12. Juni 2017
Registration via economics(at)ihs.ac.at
Links:
Martin Meier

09 May 2017

PhD Ausschreibung: Spatial Models in European Parliament Elections

Die Forschungsgruppe Europäische Integration bietet eine Dokorantenstelle zum Thema „Spatial Models in European Parliament Elections“.
Ausschreibung (pdf in Englisch)

04 May 2017

Neue Publikation: Nachhaltige Arbeit – a rising star!

Beate Littig zum Thema nachhaltige Arbeitskonzepte, green economy und Gleichstellung der Geschlechter, veröffentlicht auf der Plattform Austria Glas Recycling.
Links:
Publikation im IHS Repository IRIHS
Beate Littig
Publikation auf der Website Austria Glas Recycling

04 May 2017

Neuer Policy Brief zum Thema „Brexit, die Verhandlungen und die Folgen für Österreich”

In ihrem Policy Brief, publiziert auf der Website der Österreichischen Gsellschaft für Europapolitik (ÖGfE), diskutieren Martin Kocher und Klaus Weyerstrass die strategischen Aspekte der Brexit-Verhandlungen zwischen den EU-27 und dem Vereinigten Königreich, sowie die Folgen für die österreichische Wirtschaft.
Links:
Publikation im IHS Repository IRIHS
Martin Kocher
Klaus Weyerstrass

02 May 2017

Neue Publikation: Junckers Scheuklappen

Robert Braun und Thomas König kommentieren das „White Paper” der Europäischen Kommission zur Zukunft der EU in ihrem Artikel „Juncker’s vision for Europe comes with hi-tech blinkers”, der am 27. April in der Fachzeitschrift Research Europe erschienen ist.
Links:
Publikation im IHS Repository IHRIS
Robert Braun
Thomas König

02 May 2017

ÖGOR - IHS Workshop - Nachwuchspreis für den besten Vortrag der unter 30-Jährigen

Preisverleihung: von links L.Sögner, M.Mirescu, G.Petritsch

Anlässlich des 12. ÖGOR-IHS-Workshops erhielt Magda Mirescu von der Universität Wien den diesjährigen Nachwuchspreis für den besten Vortrag der unter 30-Jährigen TeilnehmerInnen. Der von der EVN gestiftete Preis im Gedächtnis an Prof. Wolfgang Polasek wurde von Leopold Sögner (IHS) und Gerold Petritsch (EVN) übergeben.

02 May 2017

Robert Braun bei Mobilities Literature & Culture Konferenz in Lancaster

Robert Braun präsentierte seine Forschungarbeit zum Thema "Non-kinotopic fictions: autonomous vehicles in the imagination of early twentieth century American writers" bei der Konferenz "Mobilities Literature & Culture", die am 21. und 22. April an der Universität Lancaster vom dortigen Zentrum für Mobilitätsforschung organisiert wurde.
Links:
Center for Mobilities Research @ Lancaster
Konferenzwebsite
Robert Braun

28 Apr 2017

Podiumsdiskussion „Wie imperial leben wir?" - Beate Littig am Podium

Organisiert vom Kompetenzzentrum für Nachhaltigkeit der WU Wien, findet am 9. Mai 2017, 18:30, im Anschluss an die Buchpräsentation „Imperiale Lebensweise" durch Ulrich Brand eine Podiumsdiskussion statt. Auf dem Podium diskutieren der Autor Ulrich Brand, Beate Littig sowie Verena Madner (WU Forschungsinstitut für Urban Management und Governance).
Links:
Einladung (pdf)
Kompetenzzentrum für Nachhaltigkeit der WU Wien
Beate Littig

24 Apr 2017

Gemeinsam für die Wissenschaft - der Vienna March for Science

Am 22.4.2017 findet der Vienna March for Science, initiert von österreichischen Wissenschaftsorganisationen und dem BMWFW, statt. Ziel der Initiative ist es, gerade in Zeiten von "Fake News" und gesellschaftlicher Polarisierung, ein starkes und sichtbares Zeichen für die Freiheit und Offenheit der Wissenschaften zu setzen. Interessierte sind herzlich eingeladen, am Science Picknick ab 13:00 im Sigmund Freud Park teilzunehmen und dann gemeinsam durch die innere Stadt zu marschieren.
Links:
Vienna March for Science Website

21 Apr 2017

Gemeinschaftsdiagnose Frühjahr 2017: Aufschwung festigt sich trotz weltwirtschaftlicher Risiken

Die deutsche Wirtschaft befindet sich nun schon im fünften Jahr eines moderaten Aufschwungs. Die gesamtwirtschaftliche Kapazitätsauslastung nimmt allmählich zu, und die gesamtwirtschaftlichen Produktionskapazitäten dürften mittlerweile die Normalauslastung leicht überschritten haben. Davon gehen die an der Gemeinschaftsdiagnose beteiligten Wirtschaftsforschungsinstitute (darunter das IHS als Partner des RWI - Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung) in ihrem Frühjahrsgutachten für die Bundesregierung aus. Die konjunkturelle Dynamik bleibt dabei im Vergleich zu früheren Aufschwungphasen gering, auch weil der wenig schwankungsanfällige Konsum die Hauptantriebskraft ist. Das Bruttoinlandsprodukt dürfte in diesem Jahr um 1,5 % (kalenderbereinigt 1,8 %) und im kommenden Jahr um 1,8 % zulegen. Die Arbeitslosenquote dürfte nach 6,1 % im Jahr 2016 auf 5,7 % im Jahr 2017 und 5,4 % im Jahr 2018 sinken.
Links:
Presseinformation vom 12. April 2017 (pdf)

12 Apr 2017

Neues Working Paper in der IHS Political Science Series

Ein neues Working Paper von IHS Gastprofessor Lawrence Ezrow von der Universität von Essex et al: "Exploring the Effects of Party Policy Diffusion on Parties' Election Strategies". 
Links:
Working Paper im IHS Repository

07 Apr 2017

Erich Griessler beim IMBA Bioethik Symposium

Im Rahmen des 1. IMBA Bioethik Symposiums am 5. April 2017 nimmt Erich Griessler an einer Podiumsdiskussion teil und präsentiert ein Paper zum Thema Konzept und Herausforderungen von Verantwortungsvoller Forschung und Innovation.
Links:
IMBA Bioethik Symposium
Erich Griessler

05 Apr 2017

Neue Publikation: Apprenticeship Policies Coping with the Crisis

Book Cover: Vocational Education and Training in Times of Economic Crisis

Für das im Springer Verlag erschienene Handbuch 'Vocational Education and Training in Times of Economic Crisis, Lessons from Around the World’ hat Lorenz Lassnigg ein Kapitel zur niedrigen Jugendarbeitslosigkeit von 2004 bis 2012 im Ländervergleich Österreich, Deutschland und Schweiz verfasst. Er zeigt auf, dass die Organisation von Lehre und Ausbildung, aber auch die entwicklungspolitischen Ansätze in den drei Ländern sehr unterschiedlich sind. Um die Jugendarbeitslosigkeit niedrig zu halten, spielt in Österreich beispielsweise die Arbeitsmarktpolitik eine wesentlich wichtigere Rolle als Bildung.
Links:
Publikation im IHS Repository (IRIHS)
Lorenz Lassnigg
FG in_Equality and Education
Buchbeitrag auf der Herausgeber Website

31 Mar 2017

Aktuelles IHS Working Paper in der Economics Series verfügbar

Neues Working Paper in der IHS Economics Series von Thomas Davoine und Matthias Molnar: Cross-country fiscal policy spillovers and capital-skill complementarity in currency unions.
Links:
Paper im IHS Repository
Thomas Davoine
Matthias Molnar
IHS Economics Series

29 Mar 2017

Buchpräsentation „Nachhaltige Arbeit“

Buchcover 'Nachhaltige Arbeit'

Am 4. April 2017 stellt Beate Littig, Mitherausgeberin von „Nachhaltige Arbeit“, das Buch in der ÖGB Fachbuchhandlung vor. Anschließend an die Buchpräsentation findet eine Podiumsdiskussion mit Ulrich Brand (Universität Wien) und Florian Wukovitsch (AK Wien), moderiert von Kathrin Niedermoser (Universität Wien), statt.
Links:
Beate Littig
Ankündigung der Buchpräsentation auf FB
Ankündigung (pdf)

22 Mar 2017

Neues Working Paper in der IHS Sociological Series verfügbar

In der IHS Sociological Series ist ein neues Working Paper von Lorenz Lassnigg, Jakob Hartl, Martin Unger und Iris Schwarzenbacher verfügbar: Higher Education Institutions and the Knowledge Triangle: Improving the interaction between education, research and innovation.
Links:
Working Paper im IHS Repository
Lorenz Lassnigg
Iris Schwarzenbacher
Martin Unger
IHS Sociological Series

16 Mar 2017

Neuerscheinung: Methodological Reflections on Practice Oriented Theories

Buchcover - Methodological Reflections on Practice Oriented Theories

Dieser Band (herausgegeben von Michael Jonas, Beate Littig und Angela Wroblewski) präsentiert einen umfassenden Überblick über methodologische Fragen und empirische Methoden der praxisorientierten Forschung. Dabei werden grundlegende Fragen der Möglichkeiten und Grenzen praxistheoretischer Ansätze und ihrer vielfältigen empirischen Anwendung untersucht.
Links:
Publikation im IHRIS
FG Sozio-ökologische Transformationsforschung
Buch auf der Website des Verlags

14 Mar 2017

Arbeitsgruppe Nachhaltige Arbeit

Im Zuge eines kompetitiven Verfahrens hat das renommierte deutsche Komitee für Nachhaltigkeitsforschung in Future Earth eine AG mit dem Titel „Nachhaltige Arbeit – Die sozial-ökologische Transformation der Arbeitsgesellschaft“ gewährt. Das Ziel der Arbeitsgruppe, seitens des IHS durch  Beate Littig vertreten, ist es, die Auseinandersetzung mit Arbeit und Nachhaltigkeit zu intensivieren, thematisch zu fokussieren und Vernetzungen auszuweiten.
Links:
Arbeitsgruppe Nachhaltige Arbeit
Beate Littig

10 Mar 2017

Intensive Flüchtlingsbewegungen - Analyse von Beteiligungsformen

Logos KIRAS, bmvit, FFG

Das Projekt auxilium:at untersucht Aktivitäten und Formen der Zusammenarbeit zwischen der öffentlichen Sicherheit in Österreich und Blaulichtorganisationen, NGOs und der Zivilgesellschaft in der Akutversorgung von Flüchtlingen. Weiters zielt das Projekt darauf ab, die Auswirkung der Beteiligung der Zivilgesellschaft auf den sozialen Zusammenhalt und Frieden zu untersuchen und daraus für betroffene Organisationen Maßnahmenempfehlungen für zukünftig ähnliche Anforderungen abzuleiten.
Links:
Projektleiterin Elisabeth Frankus
Projekt auf KIRAS Website
Artikel auf derstandard.at

07 Mar 2017

Alterung und Produktivität: Welche wirtschaftlichen Auswirkungen?

Logo CEPS - Alterung und Produktivität: Welche wirtschaftlichen Auswirkungen?

Anlässlich des von der CEPS am 28. Februar 2017 veranstalteten Workshops „Aging and Productivity: What Economic Impact?" wird Thomas Davoine einen Vortrag über Bildung und alternde Bevölkerung in Deutschland geben.
Links:
Website CEPS
Agenda (pdf)
Thomas Davoine

23 Feb 2017

Katrin Auel präsentiert die Kontrolle der EU Legislation durch nationale Parlamente

Katrin Auel wird ihre Forschungsergebnisse zum Thema Kontrolle der EU Legislation durch nationale Parlamente am 23. Februar am European University Institute (EUI) in Florenz präsentieren. Das Institut organisiert einen Workshop mit Vertreterinnen und Vertreter aus Forschung, Politik und Praxis, um diesen besonderen Aspekt des Legislativprozesses auf europäischer Ebene zu diskutieren. 

Links:
Workshop am EUI
Katrin Auel

17 Feb 2017

Parlamentarische EU Kommunikation - Neue Publikationen

Symbolbild Bücherregal

Olga Eisele und Resul Umit, beide Mitglieder der Forschungsgruppe "Europäische Integration" haben ihre Forschungsergebnisse über die parlamentarische EU Kommunikationsstrategien in den renommierten europäischen Fachzeitschriften, Journal of European Integration und Journal of Legislative Studies veröffentlicht.
Links:
'Complementing, competing, or co-operating? Exploring newspapers’ portrayals of the European Parliament and national parliaments in EU affairs' (Eisele)
'Strategic communication of EU affairs: an analysis of legislative behaviour on Twitter' (Umit)
Olga Eisele
Resul Umit

09 Feb 2017

Moralisierung der Marktsphäre? – Verantwortungszuschreibungen in der Inszenierung von Fairtrade

Anlässlich der VERA-Konferenz „Reflexive Responsibilisierung – Verantwortung für nachhaltige Entwicklung“, die von der Leuphana Universität Lüneburg und der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg in Lüneburg vom 08.-10. Februar organisiert wird, wird Michael Jonas einen Vortrag über die Relevanz von Verantwortungszuschreibungen im österreichischen Fairtrade Markt präsentieren.
Links:
Michael Jonas
Conference Program

01 Feb 2017

Zwei voll finanzierte PhD-Stellen in Politikwissenschaften ausgeschrieben

Als Partner innerhalb des Plato PhD Netzwerks sucht das IHS ambitionierte WissenschaftlerInnen, die ihre Karriere an unserem renommierten Institut aufbauen möchten. Forschungsschwerpunkt: die EU und ihre Legitimation. Achtung: Einreichfrist endet am 31.1.2017
Links:
Plato Netzwerk
Call for Application (IHS) (pdf in Englisch)
Forschungsgruppe Europäische Integration

17 Jan 2017

Elective: Bayesian econometrics

Sylvia Frühwirth-Schnatter (WU Vienna)
Bayesian econometrics
20. Jänner – 15. März 2017
Registration via economics(at)ihs.ac.at
Links:
Sylvia Frühwirth-Schnatter

17 Jan 2017

Neuerscheinung: Praxeological Political Analysis

Die Beiträge dieses Bandes (herausgegeben von Michael Jonas und Beate Littig, veröffentlicht bei Routledge, New York) dienen als Ausgangsbasis praxistheoretisch fundierter Analysen politischer Ereignisse und Prozesse, ohne das Politische a priori auf den formalen Politikbereich zu reduzieren. “Read it and learn from it.” (Bob Jessop, Lancaster University, UK)
Links:
Weiterführende Information (in Englisch)
Beate Littig
Michael Jonas

13 Jan 2017