Forschungsplattformen bringen WissenschafterInnen aus unterschiedlichen Gruppen und mit verschiedenen disziplinären Hintergründen zusammen, um ein spezifisches Thema zu diskutieren. Im Augenblick sind zwei Plattformen etabliert:

Gender und Diversität

Die Plattform vernetzt ForscherInnen, die Gender- und Diversitätsfragestellungen im Kontext der am IHS etablierten Forschungsgruppen bearbeiten, intern und nach außen.

Science Goes Public

Die Idee dieser Plattform ist MitarbeiterInnen des IHS aus verschiedenen Forschungsgruppen zusammenzubringen, die sich über Erfahrungen zu verschiedenen kreativen und innovativen Methoden zur aktiven Einbindung unterschiedlicher Stakeholder-Gruppen austauschen.

Social Sciences History

Die Plattform schafft Raum für regelmäßigen Austausch und bringt dabei WissenschaftshisorikerInnen mit SozialwissenschafterInnen zusammen

Transport und Mobilität

Die Plattform bündelt das wissenschaftliche Knowhow aus mehreren Forschungsgruppen, was der Komplexität des Themenbereichs gerecht wird.

Sozial-ökologische Transformation

Im Zentrum der Plattform steht die Analyse der gesellschaftlichen Naturverhältnisse. Diese umfassen den materiellen, durch Arbeit vermittelten Stoffwechsel zwischen Gesellschaft und Natur ebenso wie die symbolische und kulturelle Wahrnehmung und Deutung von Natur.