Eintrag

Die Open Science Strategie in Österreich

15. September 2020, 16:00 - 18:00, IHS, Josefstädter Straße 39, 1080 Vienna

Eröffnung der Wanderausstellung "Open Up! Wie die Digitalisierung die Wissenschaft verändert"

Transparenz und bessere gesellschaftliche Verankerung wissenschaftlicher Expertise sind die Hauptanliegen der Open Science-Bewegung in Österreich. Genügen die in Österreich gesetzten Schritte, um die Wissenschaft zu öffnen und fit für das digitale Zeitalter zu machen? Anlässlich der Eröffnung der Wanderausstellung „Open Up! Wie die Digitalisierung die Wissenschaft verändert“ wird Bundesminister Heinz Faßmann die Open Science Strategie der Bundesregierung in einer Videobotschaft vorstellen. Anschließend diskutiert ein hochrangiges Expert*innen-Panel die Auswirkungen von Open-Science auf die Sozialwissenschaften.

Panel

  • Katrin Auspurg (Ludwig-Maximilians-Universität München, LMU)
  • Erich Griessler (Institut für Höhere Studien, IHS)
  • Katja Mayer (Uni Wien; Zentrum Soziale Innovation ZSI)
  • Harald Oberhofer (Wirtschaftsuniversität Wien)
  • Falk Reckling (FWF - Der Wissenschaftsfonds)

Moderation

  • Thomas König (Institut für Höhere Studien, IHS)

Die Veranstaltung kann mit diesem Link online verfolgt werden:
Onlineteilnahme
Aufgrund der Maßnahmen zur Eindämmung der COVID-19 Pandemie wird es vor Ort nur ein beschränktes Platzangebot geben. Sollten Sie Interesse daran haben, vor Ort teilzunehmen, bitten wir um Anmeldung unter event(at)ihs.ac.at.

Einladung als pdf


Wir bitten Sie zu beachten, dass sich das IHS bei Präsenzveranstaltungen an ein rigoroses Sicherheitskonzept zur Eindämmung der COVID-19 Pandemie hält.