Sozio-ökologische Transformationsforschung

Die Forschungsgruppe setzt sich mit den Herausforderungen der gegenwärtigen multiplen Krise - allen voran der Ökonomie, der Pflege (Care), der Migration (und Flucht) sowie der gesellschaftlichen Naturverhältnisse - auseinander. Diese krisenhafte Konstellation wird in ihren ursächlichen Zusammenhängen und sozio-ökonomischen sowie politischen Konsequenzen untersucht. Die Forschungsarbeiten schließen dabei an die internationale sozial-ökologische Transformationsforschung an. Dieser wird sowohl in der akademischen als auch in der politischen Debatte um mögliche Auswege aus der Krise im Sinne nachhaltiger Entwicklungspfade seit einigen Jahren breite Aufmerksamkeit zu Teil. Die sozialwissenschaftliche Bearbeitung der Forschungsthemen – vor allem nachhaltige Arbeit und Arbeitsgesellschaften, neue Wohlstandsmodelle, Lebensführung – erfolgt aus einer innovativen praxis-theoretischen Perspektive. Die Forschungsgruppe nutzt einen breiten Methodenmix qualitativer und quantitativer Erhebungs- und Auswertungsverfahren der empirischen Sozialforschung. Die Gruppenmitglieder sind prominent an der Weiterentwicklung spezieller Forschungsmethoden (u.a. Experten-Interviews, Evaluationsforschung) beteiligt.

Forschungsgruppenleiterin

Bild Littig Beate

Littig Beate

Head of Research Group
+43 1 59991 215
littig(at)ihs.ac.at
  • Seite:
  • 1