Health Economics und Health Policy

Die Forschungsgruppe Gesundheitsökonomie und Gesundheitspolitik arbeitet an der systematischen Fortentwicklung und Anwendung von Methoden und Forschungsansätzen zur Erfassung der für das Gesundheitswesen relevanten ökonomischen, demographischen, epidemiologischen und politischen Fragestellungen. Auf dem Stand internationaler Forschung liefern ihre Erkenntnisse Entscheidungshilfen für die Gesundheits- und Wirtschaftspolitik. Als Ansprechpartnerin für internationale Einrichtungen und Organisationen in Österreich hat die Forschungsgruppe professionelle Kontakte auf nationaler und internationaler Ebene, sodass ein dichtes Netzwerk für Forschung und "best practice" zur Verfügung steht, das die Gruppe wiederum ihren AuftraggeberInnen zur Verfügung stellen kann. Die angewandten Methoden und Modelle sind vielfältig. So wurde zum einen ein Prognosemodell zur Analyse der österreichischen Gesundheitsausgaben erstellt, das derzeit weiterentwickelt wird. Häufig kommt auch das Humankapitalmodell im Lebenszyklus zum Einsatz, das Produktivitätsänderungen durch gesundheitliche Veränderungen zu simulieren vermag.

Forschungsgruppenleiter

Bild Czypionka Thomas

Czypionka Thomas

+43 1 59991 127
czypionk(at)ihs.ac.at
  • Seite:
  • 1